Akkordeonkonzert der Musikschule Attendorn

Print Friendly
akkordeonorchester musikschule attendorn

„akkordeonorchester musikschule attendorn.jpg“: Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zu einem Akkordeon-Konzert am Sonntag, 28. Februar 2016, um 17 Uhr in die Kapelle des Collegium Bernardinum ein

Von Jack Sparrow bis Jacob de Haan
Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zu einem Akkordeon-Konzert am Sonntag, 28. Februar 2016, um 17 Uhr in die Kapelle des Collegium Bernardinum ein.

An diesem Nachmittag präsentiert sich das Jugend- und Erwachsenen-Akkordeonorchester der Musikschule Attendorn mit einem kurzweiligen und bunten Querschnitt des aktuellen Programms der interessierten Öffentlichkeit.

Unter der bewährten Leitung von Eduard Janke werden sowohl bekannte Filmmusiken als auch Originalkompositionen gespielt.

Die Zuhörer erwartet unter anderem Musik aus „Fluch der Karabik“ in einer musikalischen Darstellung der Piraten um den charismatischen Captain Jack Sparrow oder auch die tragische Geschichte vom „Phantom der Oper“ aus dem gleichnamigen Musical von Andrew Lloyd Webber. Darüber hinaus werden die Musikerinnen und Musiker zwei gänzlich unterschiedliche Kompositionen „Variazioni in Blue“ von Jacob de Haan und das „Adagio in G“ von Tomaso Albioni vortragen.

Der Eintritt ist frei. Über eine freiwillige Spende würden sich die jungen Flüchtlinge, die sich derzeit im Collegium Bernardinum aufhalten, sehr freuen.

Nähere Informationen zum Konzert und zum Angebot der Musikschule der Hansestadt Attendorn erhalten Interessierte über die Geschäftsstelle in der Wiesbadener Straße 10, Tel. 02722/2628, E-Mail musikschule@attendorn.org und über die Homepage www.musikschule-attendorn.de.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*