„Hotel Mama“ und der ganz normale „Familien-Wahnsinn“

Print Friendly

Das Theaterjahr 2016 der Kulturellen Vereinigung Schmallenberger Sauerland e.V. beginnt am Sonntag, dem 31. Januar 2016 mit der viel gespielten Komödie „Hotel Mama“. Dieses Stück von Jan-Ferdinand Haas ist ab 19.00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Schmallenberg zu sehen.

HotelMama-12-2015-komplettDer Titel ist quasi Programm. Endlich ist Schluss mit „Hotel Mama“, denn die Kinder Oliver und Jenny sind aus dem Haus. Das zumindest glauben Veronika und Ulli, ein Ehepaar im besten Alter, angesichts der neuen Freiheit. Für das Ehepaar beginnt plötzlich ein ganz neues Leben. Niemand hört mehr laute  Musik oder lässt das dreckige Geschirr auf dem Tisch herumstehen. Die beiden träumen von romantischen Urlaubsreisen und eine größeren Modelleisenbahnanlage.

Ungeahnte Wendungen

Die Idylle bekommt jedoch sehr bald Risse. Als dann jedoch plötzlich Oma und Opa vor der Tür stehen, ist die ersehnte Ruhe erst einmal gestört und das  Chaos nimmt zusehends seinen Lauf. Die Handlung nimmt so ungeahnte Wendungen, dass bei Veronika und Ulli rasch der Eindruck entsteht, sie würden in einem Mehrgenerationenhaus leben. Für reichlich Turbulenzen, Komik und jede Menge Spaß ist also gesorgt.

Dazu tragen auch so bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Tanja Schumann, Gernot Endemann, Joanna und Dustin Semmelrogge bei. Das aufführende Tourneetheater, die Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig, dazu: „Verpassen Sie nicht diese vor Witz und Ironie schillernde Komödie, die den ganz normalen „Familien-Wahnsinn“ augenzwinkernd unter die Lupe nimmt und generationsübergreifend Spaß macht!“

Karten

Karten für dieses Theaterstück sind im Vorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Kulturellen Vereinigung, der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland in Schmallenberg und der Kurverwaltung in Bad Fredeburg, sowie am Aufführungstag an der Abendkasse zu bekommen.

Die Karten kosten 15,00 Euro in freien Verkauf, Gäste und Mitglieder der Kulturellen Vereinigung 13,00 Euro, Schüler/Studenten 7,00 Euro und Kinder (in Begleitung) 5,00 Euro.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*