Wie die Zeit vergeht. Wieder Beatabend in Bad Fredeburg

Print Friendly

Am 16. Januar 2016 präsentiert der Power of Rock e.V. bereits zum 13. Mal die erfolgreiche Mischung aus Classic Rock und Hard´n´Heavy – das bedeutet wieder 6 Stunden Livemusik mit zwei hochprofessionellen Bands.

Die Party des Jahres beginnt um 19.30 Uhr mit „Monsun“. Die 7-köpfige Band aus dem Raum Lennestadt macht seit 2005 die Hallen in Südwestfalen unsicher und ist bekannt für erstklassige und schweißtreibende Shows. Sven Miebach am Gesang ist ebenso Profi wie Sängerin Nadine Tandogan; die anderen vier Jungs sind erfahrene Szenecracks und so kann spielerisch ein breites Spektrum an Covermusik abgedeckt werden. Von der Qualität der Band konnten sich die Freunde des Beatabends bereits im vergangenen Jahr überzeugen; Ehrensache, dass der POR die tolle Band für 2016 erneut gebucht hat.

Die Band "Monsun" aus Lennestadt

Die Band „Monsun“ aus Lennestadt

In 2016 wird es turnusgemäß einen neuen Headliner geben, nachdem „F.U.C.K.“ nach drei tollen Auftritten ausscheiden musste. Der POR präsentiert mit Stolz die Hessen „Seven Hell“ bei ihrem ersten Auftritt in Südwestfalen. Die 7-köpfige Band um den charismatischen Sänger Chris Preisser ist 2009 als „Hessens Beste
Coverband“ ausgezeichnet worden. Wenn „Seven Hell“ die Verstärker aufdrehen, wollen die Götter des Rockolymp am liebsten selbst mit auf der Bühne stehen. Rock Hard ist das Motto der sechs Männer und Frontfrau Anne: Druckvoll, kompakt und ausdifferenziert lassen sie es gehörig krachen. Dabei decken Anne Appel und Chris Preisser, der beim Deutschen Rock & Pop Preis 2011 den Titel „Bester Hard Rock Sänger“ erhielt, ein gewaltiges Stimmspektrum ab, das es in der Szene so nicht gibt. Basis für die Stilvielfalt von Seven Hell – Gänsehaut-Garantie inklusive!

Seven Hell aus Hessen

Seven Hell aus Hessen

Erstmals werden beide Beatabend-Bands eine Mischung aus Rockklassikern und Heavy-Hits spielen. Sowohl „Monsun“ als auch „Seven Hell“ können damit aus dem Vollen schöpfen und die Gäste über volle 6 Stunden mit einem attraktiven Mix aus Rockcover und Hard´n´Heavy verwöhnen. Zu hören sein werden u.a. Rockklassiker aus dem letzten Jahrhundert von Led Zeppelin, Deep Purple, AC/DC, Queen, Whitesnake, Van Halen; AOR-Hits von Bands wie Foreigner, Journey, Survivor oder einfach gute Rockmusik von Bon Jovi, Skunk Anansie, Melissa Etheridge und Billy Idol. Hinzu gesellen sich Metalperlen aus den Schmieden von Iron Maiden, Kiss, Judas Priest, Metallica und auch aktuelle Bands der Heavy-Szene wie Nightwish, Volbeat, System Of A Down, Limp Bizkit und Rammstein dürfen natürlich nicht fehlen. Um es kurz zu
machen: Alles was rockt!
Auf zum Beatabend am 16. Januar 2016.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr, Eintritt ab 18 Jahren.
Vorverkauf : 8,50 €, Abendkasse 10,00 €.
Vorverkaufsstellen: Geschäftsstellen der Volksbank Bigge-Lenne eG
und der Stadtsparkasse Schmallenberg;
Guntermanns Stuben und Schröder´s Sporteck in Bad Fredeburg

Infos zum Power of Rock e.V. und den Beatabend, sowie zu den Bands siehe unter:
www.seven-hell.de , www.monsun-rockt.de, www.powerofrock.de

Deine Meinung ist uns wichtig

*