„Walzer, Tango, Cha-cha-cha“ – Kartenvorverkauf für Schmallenberger Neujahrskonzert

Print Friendly

Neujahrskonzert 2016

 Samstag, 9. Januar 2016 um 19.00 Uhr, in der Stadthalle Schmallenberg

Unter dem Motto „Walzer, Tango, Cha-cha-cha“  wird  das Philharmonische Orchester Hagen, die Schmallenberger zum ersten Mal in das Neue Jahr geleiten. Das Motto und Thema des Konzertes steht für den Schwung, mit dem das geschehen soll und die große musikalische Bandbreite ist gewollt. Sie wird das Publikum begeistern, gut unterhalten, und flott und temperamentvoll ins neue Jahr führen.

Sparkasse Neujahr_Seite_1Ganz in der Tradition des Wiener Musikvereins beginnt das Konzert mit der tänzerischen Dynamik klassischer und beliebter Walzer- und Polka-Rhythmen aus der Feder der Wiener Musikerfamilie Strauß. Dafür stehen so vertraute Melodien wie der „Kaiserwalzer“ oder die rasante Polka „Unter Donner und Blitz“. Sie sind zu hören neben so bekannten und beliebten Klängen wie der Ouvertüre zur Operette „Das Land des Lächelns“ von Franz Lehár, dem „Ungarischen Tanz Nr.1“ von Johannes Brahms, dem Holzschuhtanz aus der Oper „Zar und Zimmermann“ von Albert Lortzing oder auch dem „Blumenwalzer“ aus dem „Nußknacker“ von Peter Tschaikowski.

Der zweite Teil ist vorwiegend moderneren (latein-) amerikanischen Rhythmen gewidmet und beinhaltet unter anderem Astor Piazollas „Libertango“, den „Blue Tango“ von Leroy Anderson oder auch das mehr als bekannte „Tea for Two“ von Tommy Dorsey.

Als Solistin des Abends ist die junge und renommierte Sopranistin Cristina Piccardi zu erleben. Als gebürtige Brasilianerin wird sie das Temperament ihres Heimatlandes musikalisch in die Schmallenberger Stadthalle transportieren. Die Moderation übernimmt der Dirigent des Orchesters, Generalmusikdirektor Florian Ludwig, der dieses Amt seit 2008 innehat und zudem seit diesem Jahr Professor an der Hochschule für Musik in Detmold ist.

Unter seiner Leitung erarbeitete sich das Philharmonische Orchester Hagen ein außergewöhnlich breites Repertoire, reichend von allen Epochen klassischer Orchestermusik über Crossoverprojekte aus dem Jazz-, Rock- und Popbereich bis hin zu musikpädagogischen und musikvermittelnden Programmen mit Kindern und Jugendlichen und gemeinsamen Auftritten mit bekannten Kabarettisten. „Walzer, Tango und Cha-cha-cha“ sind daher für den Klangkörper kein Neuland, sondern mehr als vertrautes Terrain.Orch. Hagen_Foto_1

Das Philharmonische Orchester Hagen blickt als erstes kommunales Orchester Westfalens auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurück. Seit seiner Gründung im Jahr 1907 hat es sich zu einem Besuchermagneten entwickelt, der das kulturelle Leben der Stadt Hagen, aber auch des gesamten südwestfälischen Raumes nachhaltig beeinflusst.

Das Schmallenberger Neujahrskonzert 2016 wird auch in diesem Jahr wieder gemeinsam von der Stadt Schmallenberg, der Stadtsparkasse Schmallenberg und der Kulturellen Vereinigung Schmallenberger Sauerland e.V. durchgeführt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Auch in diesem Jahr freuen sich die Organisatoren darauf, schon ab 18.00 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle mit den Gästen bei einem Gläschen Sekt und guten Gesprächen auf das Neue Jahr anstoßen zu dürfen.

Karten für dieses erste große Highlight im kulturellen Veranstaltungskalender der Stadt Schmallenberg für das Jahr 2016 sind ab dem 16. November zum Preis von 18,- € (Parkett I) bzw. 16,- € (Parkett II) bei der Stadtsparkasse Schmallenberg zu bekommen. Es gelten die bei Veranstaltungen der Kulturellen Vereinigung üblichen Nachlässe. Wie stets sind alle Schmallenberger und ihre Gäste sowie ausdrücklich alle Interessierten aus Nah und Fern herzlich willkommen.

Die Besucher können sich auf das Neujahrskonzert 2016 als ein in Erinnerung bleibendes Konzerterlebnis und einem ersten gesellschaftlichen Höhepunkt im Neuen Jahr freuen.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*