Crash-Kurs-NRW. Realität erfahren. Echt hart. Veranstaltung der Polizei für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Print Friendly

SAMSUNG CSC

Es soll eine Botschaft sein, mit der sich die Polizei des Hochsauerlandkreises mit einer bundesweit einzigartigen Kampagne an junge Menschen richtet. Eine Botschaft, die realistischer kaum dargestellt werden kann.
In der Stadthalle Schmallenberg wurde der Crash Kurs NRW zum ersten Mal veranstaltet.
Etwa 750 Schülerinnen und Schüler aus Eslohe, Sundern und Schmallenberg nahmen teil, das Konzept richtet sich direkt und emotional an 16- bis 19-Jährige.

 

SAMSUNG CSC

„Junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren verursachten im Jahr 2014 im HSK mehr als 20 % der Verkehrsunfälle mit schweren Folgen, der Gesamtanteil liegt bei lediglich 7,9 %“, der Bericht der Polizei zeigt das. 14 junge Erwachsene verloren im Kreisgebiet in den letzten drei Jahren ihr Leben, für sie alle waren bei der Veranstaltung Kreuze aufgestellt. Alamierend ist diese Zahl für die Polizei und Anlass genug, mit dieser Veranstaltung neue Wege zu gehen.
Hintergrund dabei ist es, junge Menschen, darunter auch viele Fahranfänger, für das Thema zu sensibilisieren. Es waren Mitglieder der Feuerwehren und Rettungsdienste, Notfallseelsorger, Notarzt, Polizeibeamte und auch Unfallbeteiligte vor Ort, die ihre Erlebnisse schilderten.

Unfälle mit tödlichen Folgen, Bilder die man nie vergisst und unerträgliches Leid der Angehörigen, all diese persönlichen Eindrücke, emotionalen Berichte mit eindringlichen Unfallbildern, wurden vorgetragen. Die Stille unter den jungen Erwachsenen machte deutlich: „es macht einen Unterschied, ob man NUR davon hört oder liest oder ob man solche authentischen Erlebnisberichte hautnah erfährt.

SAMSUNG CSC

Einem Unfallfahrer zuzuhören, der ein Bein, einen Unterschenkel und einen Arm verlor und sein junges Leben von einem Moment auf den anderen völlig umwandeln musste, macht mehr als nachdenklich. Es waren nicht nur eindringliche Aufforderungen, langsam und mit allen Sinnen ein Fahrzeug zu führen, es waren Informationen mit Tiefgang.
Mit dem Crash Kurs NRW macht die Polizei deutlich, dass Verkehrsunfälle nicht einfach nur geschehen sondern vermeidbar sind, wenn Regeln nicht missachtet werden. Mit angemessener Geschwindigkeit fahren, niemals unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, keine Ablenkung durch Handy oder ähnlichem und auch nicht völlig übermüdet ans Steuer, das sind Grundvoraussetzungen, an die sich JEDER halten sollte und muss. Um sich selbst aber auch andere vor Unfällen zu bewahren.

SAMSUNG CSC

Der Appell des Notfallseelsorgers Hans-Joachim Bexkens an die jungen Menschen: „fahrt nie schneller, wie Eurer persönlicher Schutzengel Euch folgen kann“.
Knapp zwei Stunden dauerte die Veranstaltung, in der es darum ging, Menschenleben durch ein wirksames Präventionskonzept zu retten. Emotional und belastend waren die Eindrücke, aber eben auch authentisch.
Info auch unter www.crashkurs.nrw.de

Deine Meinung ist uns wichtig

*