Pianistin Mikulska spielt „Chopin und Liszt“

Print Friendly

Sonntag 22. November: Klavierkonzert in der Musikakademie Bad Fredeburg

Auf eine Sternstunde der Kammermusik dürfen sich Freunde der Klaviermusik am Sonntag, dem 22. November 2015, um 19. 00 Uhr, freuen. An diesem Abend gastiert die international bekannte und gefeierte Pianistin Aleksandra Mikulska im Kammermusiksaal der Musikakademie Bad Fredeburg.

 

Chopin und Liszt

Die international bekannte Pianistin Aleksandra Mikulska kommt nach Bad Fredeburg

Die international bekannte Pianistin Aleksandra Mikulska kommt nach Bad Fredeburg

Zu hören sein wird ein Programm mit der Überschrift „Chopin und Liszt: Freunde, Virtuosen und Poeten des Klaviers“, in dem die Künstlerin das Schaffen der beiden Klaviervirtuosen porträtiert und kontrastiert. Darin stellt sie ausgesuchten Werken von Franz Liszts Meisterstücke ihres großen Landsmannes Frederic Chopin gegenüber. Der Wahrung, Förderung und Verbreitung der Musik der großen Komponisten ihres Heimatlandes, insbesondere Chopins, widmet sie einen Großteil ihrer künstlerischen Tätigkeit, nicht zuletzt als Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in der BRD e.V. Schon 2005 erhielt sie beim Chopin-Wettbewerb in Warschau eine Auszeichnung als beste Pianistin ihres Heimatlandes.

Ihren Auftritten wird bescheinigt, dass in ihnen das zum Tragen kommt, was gutes Klavierspiel auszeichnen sollte: ein harmonisches Miteinander von Vernunft, Herz und technischen Mitteln, oder anders: ein ebensolches Miteinander von brillanter Technik, kraftvoller Expression und tiefsinniger musikalischer Analyse, bedeutsam gerade auch für die Musik Chopins, der -wie auch Liszt- Im Zeitalter der Romantik geboren wurde.

 

Karten

Karten für dieses Klavierkonzert sind ab sofort in den beiden Vorverkaufsstellen der Kulturellen Vereinigung, der Kur- und Freizeit GmbH in Schmallenberg und der Kurverwaltung in Bad Fredeburg sowie natürlich an der Abendkasse in die Musikakademie Bad Fredeburg ( Johannes-Hummelweg 1 in Bad Fredeburg) zu bekommen.

Die Karten kosten 12,00 Euro im freien Verkauf, Gäste und Mitglieder der Kulturellen Vereinigung 10,00 Euro, Schüler/Studenten 6,00 Euro und Kinder (in Begleitung) 4,00 Euro.

Deine Meinung ist uns wichtig

*