Auf Herbergssuche – Weihnachtskrippen: Künstlerische Vielfalt in Holz, Keramik, Stroh und Papier

Print Friendly
Krippe_Keramik_Hauck

Krippe Keramik von Helga Hauck

Im Westfälischen Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen wird am Freitag, 27.11.2015 um 19 Uhr eine weihnachtliche Ausstellung eröffnet.
Überall auf der Welt findet man den Brauch, zur Weihnachtszeit in Kirchen und Häusern Weihnachtskrippen aufzustellen. Krippen sind figürlich-künstlerische Darstellungen der Geburt Jesu in einer Futterkrippe in einem Stall zu Bethlehem. An der Krippe stehen die Heilige Familie und die Hirten, im Hintergrund Ochs und Esel. Die Anbetung der Weisen aus dem Morgenland, der Heiligen Drei Könige, wird mit in die Krippenlandschaft einbezogen. Diese Szenen finden sich in immer neuen und zeitgemäßen Gestaltungen aus unterschiedlichsten Materialien. Die Ausstellung zeigt eine interessante Auswahl von historischen Papierkrippen, heimischen Stroh- und Holzkrippen sowie zeitgenössische Keramikkunst von Helga Hauck und Krippen aus Chile und Afrika. Lassen Sie sich beeindrucken von der Vielfalt der Krippengestaltungen! Ausgestellt werden Krippen u.a. von Helga Hauck, Bärbel Michels, Sandra Tusch-Dünnebacke, Forum der Völker, Sammlung Heinemann.

 

Die Ausstellung ist bis zum 10.01.2016 zu sehen. Info unter www.museum-holthausen.de
Öffnungszeiten vom 28.11.2015 bis 10.01.2016:
Mittwoch, Freitag, Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr

Deine Meinung ist uns wichtig

*