Zukunft der Arbeit

Print Friendly

 Wirtschaftsförderung Schmallenberg (SUZ) lädt zum 6. Schmallenberger Wirtschaftsgespräch

Zum bereits sechsten Mal findet am 11. November um 18.30 Uhr das Schmallenberger Wirtschaftsgespräch der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) im Romantik- und Wellnesshotel Deimann in Schmallenberg-Winkhausen statt. Zum Thema „Zukunft der Arbeit“ werden Referenten der TU Dortmund bzw. der Fachhochschule Südwestfalen die zentralen Entwicklungen der Arbeitswelt thematisieren.

Die Arbeitswelt steht vor einem grundlegenden Wandel. Neue Technologien halten Einzug in zahlreiche Arbeitsprozesse. Produktionssysteme sollen effizienter und flexibler gestaltet werden. Zudem drängen Generationen mit veränderten Ansprüchen hinsichtlich des Verhältnisses von Arbeit zu Freizeit und der Arbeitszeitgestaltung auf den Arbeitsmarkt.

Annabel Butschan und Carolin Bille von der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) laden zum sechsten Schmallenberger Wirtschaftsgespräch ein.

Annabel Butschan und Carolin Bille von der Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) laden zum sechsten Schmallenberger Wirtschaftsgespräch ein.

SUZ hat diese Entwicklungen zum Anlass genommen, um zukünftige Herausforderungen für Unternehmen durch Expertenvorträge vorzustellen. Die Referenten des Abends, Dr. Peter Ittermann von der Technischen Universität Dortmund sowie Dr. Guido Hölker von der Fachhochschule Südwestfalen, geben im Rahmen ihrer Vorträge Einblicke in den derzeitigen Wandel der Erwerbsarbeit.

Die Referenten zeigen Möglichkeiten auf, den wachsenden Herausforderungen gerecht zu werden und stellen auch Chancen und Perspektiven dieser Entwicklungen dar.

Alle Interessierten sind eingeladen, sich bis zum 04. November bei SUZ unter 02972/961152 oder per E-Mail, info@schmallenberg-unternehmen-zukunft.de, für die Veranstaltung anzumelden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*