Herzlich willkommen in Soest

Print Friendly

Schon an der Autobahnauffahrt Soest – Graffiti-Silhouette mit Jägerken an privater Hauswand

Soestgraf154762VDa staunte die Wirtschaft & Marketing Soest GmbH nicht schlecht, als sie die Anfrage erhielt, ob das Jägerken von Soest bei einer Graffiti-Fassaden-Gestaltung verwendet werden kann.
Künstlerische Graffiti-Fassaden – das ist es, was dem Stadtmarketing schon seit längerem vorschwebt, künstlerische Graffiti-Fassaden, das sind zwei Projekte, die zu SoestART eingereicht wurden, künstlerische Graffiti-Fassaden – ein Soester Blickfang und Eingangs-Portal zur Heimlichen Hauptstadt Westfalens.
„Wie grandios ist es, wenn soetwas dann auch von privaten Initiatoren – in dem Falle die Technische Ingenieur Gesellschaft mbH – erkannt und mitgetragen wird“ so Wirtschaftsförderer Ferdinand Griewel.

soestgraf154764VNach dem Entwurf im März, der sehr gerne von der WMS freigegeben wurde, wartete man gespannt auf die Umsetzung – und am vergangenen Montag war es endlich so weit: Das Kunstwerk am Eigentum der Familie Kaudasch konnte begonnen und abgeschlossen werden. „Der einzige Sonnentag dieser Woche, als würde sich auch der Wettergott auf das Bild freuen“ so die Eigentümerin.
Die Lage am Eingang von Soest ermöglicht es jedem, das Bild bestaunen zu können – optimal gelegen mit Blickrichtung zur Arnsbergerstraße. „Wir hoffen, dass dieses ein Auftakt ist“, so Griewel, „ein Auftakt zu mehreren StreetART-Graffiti-Projekten“. Die renommierten Künstler haben wir – jetzt werden noch weitere Fassaden gesucht.
Und auch die Eigentümer sind begeistert von dem Ergebnis und der Arbeit der Fa. Highlightz Fassadendesign in Bonn – www.highlightz.de. „Der Inhaber Herr Horn und seine drei Künstler haben großartiges vollbracht.“
Das Kunstwerk befindet sich am Bohnenpfad 17.

Deine Meinung ist uns wichtig

*