Ralf Dujmovits kommt nach Attendorn

Print Friendly

Der deutsche Extrembergsteiger präsentiert am 6. Oktober 2015 seine Multivisionsshow „Leidenschaft leben über 8.000“ in Attendorn – Jetzt noch Tickets sichern

Mit seiner spektakulären Multivisionsshow „Leidenschaft leben über 8.000“ wird der deutsche Extrembergsteiger Ralf Dujmovits am Dienstag, 6. Oktober 2015, in der Stadthalle Attendorn über seine Abenteuer berichten. Tickets sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich. Für Kurzentschlossene gibt es auch Tickets an der Abendkasse.

Portrait_RalfDujmovits

„R. Dujmovits (c) G. Kaltenbrunner“: Ralf Dujmovits kommt nach Attendorn. Mit seiner spektakulären Multivisionsshow „Leidenschaft leben über 8.000“ wird der deutsche Extrembergsteiger am Dienstag, 6. Oktober 2015, in der Stadthalle Attendorn über seine Abenteuer berichten

Ralf Dujmovits, der als erster Deutscher bereits alle 8.000er des Himalaya-Gebirges bezwingen konnte, kommt nach Attendorn. Zahlreiche Expeditionen führten den erfolgreichsten deutschen Extrembergsteiger zu den bergsteigerisch anspruchsvollsten Zielen der Erde.

So gelang ihm am filigranen Nordwest-Grat des Nuptse eine spektakuläre und sehr riskante Solo-Begehung, die er alleine am Gipfel und am Ende seiner Kräfte abschloss. Auch der Nanga Parbat, einer der schwierigsten 8.000er, konnte ebenso bezwungen werden wie der Lhotse, der sich im wahrsten Sinne des Wortes als harter und risikoreicher Brocken entpuppte. Drei Anläufe waren notwendig, bevor Ralf Dujmovits die Besteigung des Nachbarberges des Mount Everest gelang: Im kleinen Team, mit modernster Leichtgewichtsausrüstung und extremem Willen.

Es wurde eine Besteigung ohne fest installierte Hochlager, ohne Hochträger und ohne Sauerstoff – frei nach dem Motto: Rucksack auf und los! Als er gemeinsam mit der ebenfalls sehr bekannten österreichischen Bergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner dort den Gipfel erreichte, schrieb Dujmovits Geschichte, denn er komplettierte damit als erster Deutscher die Besteigung aller 8.000er der Erde.
Diese und weitere Abenteuer wie das Bergsteigen in der Antarktis präsentiert Ralf Dujmovits in einer spektakulären Multivisionsshow mit spannenden Bildern und Videosequenzen aus der Risiko- und Entscheidungswelt des Bergsteigens am Dienstag, 6. Oktober 2015, ab 20 Uhr in der Stadthalle Attendorn (Einlass 19 Uhr, freie Platzwahl). An diesem Abend werden nicht nur Freunde des Bergsteigens auf ihre Kosten kommen.

Karten zum Preis von 15,00 € gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Tourist-Info in der Rathauspassage in Attendorn, im Bürgerbüro, online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 und an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. Mitglieder des Deutschen Alpenvereins DAV, Sektion Gummersbach, bekommen die Karten zum VVK-Preis von 10,00 €. Kurzentschlossene können außerdem Tickets zum Preis von 15€ an der Abendkasse erwerben.
Zur Person:

Ralf Dujmovits, Jahrgang 1961, lebt im Schwarzwald und ist – wann immer es die Zeit zulässt – beim Sportklettern, unterwegs in den Alpen oder beim Expeditionsbergsteigen. Er war zwischen Schule und Medizin-Studium ein Jahr auf Weltreise, bestieg später mit Kunden die höchsten Berge aller sieben Kontinente und stand auf den Gipfeln aller 14 8000er. Der Öffentlichkeit wurde er durch die 33-stündige Live-Übertragung einer Durchsteigung der Eiger-Nordwand bekannt. Er zählt mit über 50 Expeditionen zu den erfahrensten Höhenbergsteigern und Bergführern weltweit.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.ralf-dujmovits.de/

Deine Meinung ist uns wichtig

*