Mitarbeiter laufen für einen guten Zweck

Print Friendly

Sparkasse spendet 3.200 EUR an das Rote Kreuz und die DLRG

2015.09.28 Spendenübergabe IMG_8861

Peter Nauroth, Vorsitzender des Personalrates, Andrea Geueke, Koordinatorin für Gesundheitsförderung in der Sparkasse, Sophia Hesse, Yannick Borchardt und Elena Gordzielik als Vertreter des Siegerteams der Auszubildenden überreichen die Spendenschecks an die Vorstände der DLRG Ortsgruppe Schmallenberg e.V. und des DRK Stadtverbandes Schmallenberg e.V.

Anlässlich ihres 160-jährgen Jubiläums spendet die Stadtsparkasse Schmallenberg 3.200 Euro an die DLRG Ortsgruppe Schmallenberg e.V. und den DRK Stadtverband Schmallenberg e.V. Die Spendenschecks wurden jetzt in Bad Fredeburg an die Vereinsvorstände übergeben.

„Berlin wir kommen“ – Das war im Sommer das Motto der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schmallenberg. Im Rahmen des Gesundheitsmanagements der Sparkasse haben sie an einem virtuellen Gehwettbewerb teilgenommen. Dabei ging es darum, vom 12. Juni bis zum 10. August von Schmallenberg aus in Richtung Nord-Osten bis in die Bundeshauptstadt Berlin zu wandern. Für diese 482 Kilometer lange Strecke haben die Mitarbeiter einen Schrittzähler erhalten, mithilfe dessen sie ihr tägliches Schrittpensum dokumentieren konnten. Neben den gelaufenen Kilometern wurden auch alle sportlichen Aktivitäten im Wettbewerbszeitraum berücksichtigt. Das Tagesziel jedes Teilnehmers betrug 10.000 Schritte.

Dem Vorstand der Sparkasse liegt die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen. Über den virtuellen Gehwettbewerb sollten sie zu mehr Bewegung motiviert werden. Zudem sollte der Teamgeist gestärkt werden.

Der Wettbewerb wurde mit einer Spende zugunsten von gemeinnützigen Organisationen im Geschäftsgebiet der Sparkasse verbunden. „Getreu dem Sparkassenmotto „Gut für die
Region. Gut für die Menschen, die hier leben“ sollten 10 Cent pro gelaufenem Kilometer gespendet werden. Letztendlich sind von den 57 aktiven Teilnehmern des Wettbewerbs insgesamt 30.450 km zurückgelegt worden. Aufgerundet ergibt das für jede der beiden gemeinnützigen Organisationen die stolze Summe von 1.600 Euro“, rechnet Peter Nauroth, Vorsitzender des Personalrates, vor.

Die DLRG Ortsgruppe Schmallenberg e.V. wird den Spendenbetrag für die Anschaffung eines Defibrillators einsetzten. „Wir feiern in diesem Jahr unser 50-jähriges Jubiläum und hatten uns vorgenommen, zu diesem Anlass unsere Ausrüstung um einen Defibrillator zu ergänzen. Dies wird uns nun durch die großzügige Spende der Sparkasse ermöglicht“, freut sich Werner Dommes, 1. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Schmallenberg e.V.

Der DRK Stadtverband Schmallenberg e.V. plant die Anschaffung eines geländegängigen Fahrzeuges. „Viele Veranstaltungen, bei denen wir die Notfallbereitschaft gewährleisten, finden draußen in der Natur statt, zum Beispiel Mountainbike-Rennen. Wir müssen dann oftmals in unwegsamem Gelände schnell am Einsatzort sein, um Verletzte zu versorgen. Die Spende der Sparkasse hilft uns ein gutes Stück weiter, um eine solche Investition zu realisieren“, erklärt David Rickert, 1. Vorsitzender des DRK Stadtverbandes Schmallenberg e.V.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*