Sparkasse spendet und fördert somit Büchereien im Stadtgebiet

Print Friendly

SAMSUNG CSC

Die Stadtsparkasse Schmallenberg kann in diesem Jahr drei Jubiläen feiern: neben dem 160-jährigen Bestehen gibt es die Stadtsparkasse in Schmallenberg 40 Jahre und die Bürgerstiftung bereits seit zehn Jahren.
Im Rahmen einer Autorenlesung mit der Sauerländer Autorin Kathrin Heinrichs wurden aus diesem Anlass jetzt 13.500 Euro Spenden an die öffentlichen Büchereien und Schulbüchereien im Stadtgebiet übergeben.

 

Bürgermeister Bernhard Halbe hob die hohe Bedeutung des Buches und des Lesens auch in Zeiten von TV, PC und Smartphone hervor. Er würdigte die ehrenamtliche Arbeit in den Büchereien.
Peter Vogt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse betonte, dass die Stadtsparkasse Schmallenberg durch Spenden und Sponsoring in Höhe von rund 200.000 Euro im Jahr das Gemeinwohl in ihrem Geschäftsgebiet unterstützt. Die Förderschwerpunkte sind in Kunst, Kultur und Bildung zu finden.
„In diesem Jahr feiern wir das 160-jährige Bestehen der Sparkasse in Schmallenberg. Gern nehmen wir dies zum Anlass, mit den Büchereien in unserem Geschäftsgebiet einen weiteren Spendenschwerpunkt zu setzen“, erklärte er.
11.500 Büchereien und Bibliotheken gibt es in Deutschland, sie werden täglich von 670.000 Menschen besucht.
Kathrin Heinrichs stellte zwei ihrer Werke vor und gab auf humorvolle Art einen kleinen Einblick in ihre kriminalistischen Geschichten aus „Kein Risiko in Schmallenberg“ und „Heimatrausch“.
Im Anschluss an die Lesung fand die offizielle Scheckübergabe statt.
Über eine Spende freuten sich die katholischen öffentlichen Büchereien der Gemeinden St. Alexander Schmallenberg, St. Georg Fredeburg, Berghausen, St. Georg Grafschaft, St. Peter und Paul Wormbach, St. Cosmas und Damian Bödefeld, sowie die Schulbüchereien der Christine-Koch-Gemeinschaftshauptschule, des Städtischen Gymnasiums Schmallenberg, der Erich-Kästner-Realschule Bad Fredeburg und der Grundschulen Schmallenberg, Bad Fredeburg, Gleidorf, Oberkirchen, Fleckenberg, Berghausen und Bödefeld.

Deine Meinung ist uns wichtig

*