38. Wormbacher Sommerkonzerte enden mit Vivaldi

Print Friendly

Konzert für Chor und Orchester zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe

 

Mit einem gemeinsamen Auftritt von Kammerchor und Kammerorchester Schmallenberg enden am Sonntag, 30. August die diesjährigen Wormbacher Sommerkonzerte. Unter der Leitung von Ulrich Schauerte kommen um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul bekannte Werke von Antonio Vivaldi zur Aufführung. Neben dem Magnificat in g-moll wird das Konzert d-moll für Oboe und Orchester erklingen. Solistin an der Oboe ist Monique Braun. Mit dem Gloria in D-Dur klingt dann nicht nur dieser sonntägliche Konzertabend aus, sondern auch feierlich die diesjährigen 38. Wormbacher Sommerkonzerte.

 

Kammerchor und Kammerorchester Schmallenberg führen zum Abschluss der diesjährigen Wormbacher Sommerkonzerte Werke von Antonio Vivaldi auf. Das Konzert beginnt am Sonntag, 30. August um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Schmallenberg-Wormbach

Kammerchor und Kammerorchester Schmallenberg führen zum Abschluss der diesjährigen Wormbacher Sommerkonzerte Werke von Antonio Vivaldi auf. Das Konzert beginnt am Sonntag, 30. August um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Schmallenberg-Wormbach. Foto: Sabrinity

Ulrich Schauerte zog vor dem zehnten Konzert ein erstes Resümee: „40 Jahre besteht nun der Kammerchor Schmallenberg und bereits zum 38. Mal konnten wir ein erstklassiges musikalisches Programm bei den Wormbacher Sommerkonzerten anbieten. Das ist schon eine bemerkenswerte Leistung. Wie in den Jahren zuvor waren die Konzerte auch im 40. Jubiläumsjahr des Kammerchores Schmallenberg durchweg gut besucht. Dabei fanden besonders die Konzerte mit Beteiligung von Kammerchor und Kammerorchester besondere Beachtung.“ Platzreservierung für das Konzert am Sonntag und weitere Infos gibt es auf der Website: www.wormbacher-sommerkonzerte.de

Deine Meinung ist uns wichtig

*