Bundeswehr rockt im November die Stadthalle Schmallenberg

Print Friendly

Bigband der Bundeswehr spielt am 3. November

Rock, Pop & Swing mit „Bwalya“- Benefizkonzert für Menschen mit Behinderung

Schmallenberg.  Trüber Herbst? Kühler November? Von wegen: Die BigBand der Bundeswehr bringt Schmallenberg zum Kochen! Am Dienstag, 3. November 2015, 20 Uhr, gibt es in der Stadthalle Rock, Pop und Swing im BigBand-Gewand auf die Ohren. Jetzt hat die Stiftung Sozialwerk St. Georg den Vorverkauf gestartet: „Ab sofort gibt es Eintrittskarten in den Geschäftsstellen der Stadtsparkasse Schmallenberg und der Volksbank Bigge-Lenne“, agt Stiftungsvorstand Dieter Czogalla. Vorstandskollege Bernd Lepping freut sich im Zeichen der Inklusion auf ein „inklusives Konzert, das Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam besuchen werden.“

Die Bigband der Bundeswehr spielt am 3. November in Schmallenberg

Die Bigband der Bundeswehr spielt am 3. November in Schmallenberg

Im Gepäck haben die hochkarätigen Profimusiker um Bandleader Timor Oliver Chadik aktuelle Hits und Klassiker der Musikgeschichte. Mit dabei: die aus Sambia stammende und aus dem Fernsehen bekannte Sängerin Bwalya mit ihrer einzigartigen Stimme- „so exotisch wie ihre Herkunft“. Licht und Pyroeffekte machen den Abend dabei nicht nur zu einem akustischen, sondern auch zu einem optischen Erlebnis. Im letzten Jahr erfreuten sich mehr als 150.000 Konzertbesucher an der rund zweistündigen ausgeklügelten Bühnenshow: im ln-und Ausland – und jetzt auch in Schmallenberg.

Mit dabei: die aus Sambia stammende  und aus dem  Fernsehen  bekannte  Sängerin  Bwalya  mit ihrer einzigartigen Stimme- "so exotisch wie ihre Herkunft"

Mit dabei: die aus Sambia stammende und aus dem Fernsehen bekannte Sängerin Bwalya mit ihrer einzigartigen Stimme- „so exotisch wie ihre Herkunft“

„Wir freuen uns, dass die BigBand der Bundeswehr zugunsten unserer Stiftung spielt. Die Erlöse aus dem Kartenverkauf kommen vollständig Menschen mit Behinderung zugute“, sagt Dieter Czogalla, ehrenamtlicher Stiftungsvorsitzender. „Die Karten kosten im Vorverkauf regulär 18 Euro – zwei Euro weniger als an der Abendkasse“, ergänzt Bernd Lepping, stellvertretender Vorsitzender, der am 3. November auf ein volles Haus am Paui-Falke-Piatz in Schmallenberg hofft. Nur 12 Euro zahlen im Vorverkauf Menschen mit Schwerbehinderung, Schüler, Studierende, Auszubildende, FSJ- und BFD-Leistende sowie Soldaten, jeweils mit Ausweis; „sie sparen damit sogar drei Euro im Vergleich zur Abendkasse – falls es eine gibt“, unterstreicht Bernd Lepping augenzwinkernd.

Weitere Infos zum Konzert gibt es unter www.stiftung-st-georg.de

Bigband-Sound vom Allerfeinsten von der Bigband der Bundeswehr.

Bigband-Sound vom Allerfeinsten von der Bigband der Bundeswehr.

Kommentare

  1. Kem dunnebackke meint:

    Thanks

Deine Meinung ist uns wichtig

*