„Einmal recht verrückt, bitte!“

Print Friendly

Wandergesichter gesucht

Fotowettbewerb vom Sauerland-Tourismus

 

Der tolle Ausblick ins weite Tal, die ersten Sonnenstrahlen, die durch Baumwipfel fallen oder der glitzernde Bach am Wegesrand – reizvolle Fotomotive gibt es im Sauerland viele. Doch mit der herrlichen Naturkulisse im Hintergrund lächelnd in die Kamera blicken und auf den Auslöser drücken, das kann doch jeder… Wer seine Ausflugserinnerungen ausgefallener mag, für den heißt es jetzt: „Schneidet Grimassen, verdreht die Augen und bringt eure pure Wanderfreude auf eine andere originelle Weise zum Ausdruck!“ Dazu ruft der Sauerland-Tourismus auf, denn unter dem Motto „Zeig uns dein verrücktes Wandergesicht“ sucht er schräge oder lustige Porträts von Wanderfans auf ihren Touren durch die Landschaft. Ab sofort können sowohl Gäste als auch Sauerländer ab einem Alter von 18 Jahren an dem Fotowettbewerb teilnehmen und ihre Selfies an den Tourismusverband schicken. Zu sehen sind diese dann auf einer eigens eingerichteten Internetseite, die zehn kreativsten Fotos werden nach Abschluss des Wettbewerbs von einer Jury prämiert.

 

Der Sauerland-Tourismus sucht verrückte Wandergesichter im Sauerland. Der Wettbewerb läuft bis zum 31. Oktober 2015. Foto: Sauerland-Tourismus e. V. / Fotografin: Steffi Rost

Der Sauerland-Tourismus sucht verrückte Wandergesichter im Sauerland. Der Wettbewerb läuft bis zum 31. Oktober 2015.
Foto: Sauerland-Tourismus e. V. / Fotografin: Steffi Rost

Zahlreiche Wege durch tiefe Wälder, schwingende Hügel und romantische Fachwerkdörfer bieten den Ausflüglern im Sauerland nicht nur das perfekte Wandererlebnis, sondern auch vielfältige Möglichkeiten, ihre unvergesslichen Naturerlebnisse aufs Bild zu bannen und sich dabei von ihrer verrücktesten Seite zu präsentieren. Dazu eignet sich die kommende Jahreszeit am besten, weiß Sabine Risse, Themenmanagerin Wandern beim Sauerland-Tourismus: „Der Sommer ist nun fast vorbei, der Herbst steht schon in den Startlöchern und damit bricht eine besonders beliebte Wandersaison an.“ Mit dem Fotowettbewerb regt der Sauerland-Tourismus die Wanderer an, ihren schönsten oder aber auch schrägsten Wandermoment mit anderen zu teilen und ihr kreatives Geschick unter Beweis zu stellen. Gefragt sind ganz besondere Aufnahmen, die den Wanderer vor der Sauerländer Natur auf außergewöhnliche Art ins rechte Licht rücken. Natürlich soll hier auch der Spaß nicht zu kurz kommen und sich in den Selfies deutlich wiederspiegeln: „Wir möchten, dass die Wanderer mit viel Humor an den Wettbewerb herangehen und sich einfallsreiche Posen oder witzige Gesichtsausdrücke überlegen.“

 

Zudem, so hofft die Wanderexpertin zu erfahren, zeige sich an den eingeschickten Fotos, was Wanderern am Sauerland wichtig ist und auf welchen Wegen sie in diesem Herbst unterwegs sind. Dabei steht vor allem der Regionalbezug im Vordergrund, denn auf den Bilder soll eindeutig zu erkennen sein, dass sich der Wanderer auch wirklich im Sauerland befindet – egal ob nun in den Sauerland-Wanderdörfern mit ihrem dichten Netz an Tages- und Halbtagesrundtouren oder auf den Fernwanderwegen wie Rothaarsteig, Sauerland-Höhenflug und Sauerland-Waldroute oder an der Sauerland-Seen. Ein Fachwerkhaus, eine Infotafel mit Logo oder ein Wanderschild im Bildhintergrund zeigen beispielsweise einen Sauerland-Aspekt. „Darüber hinaus sind der Fantasie aber keine Grenzen gesetzt, ausgefallene Motive sind ausdrücklich erwünscht“, betont die Themenmanagerin. Auch könnten die Teilnehmer mit ihren Fotos verdeutlichen, was sie als typisch für die Region empfinden.

 

Die eingeschickten Bilder laden die Mitarbeiter des Tourismusverbands auf die Internetseite www.sauerland.com/wandergesicht hoch und veröffentlichen sie in einer Fotogalerie mit Kommentarfunktion. Zudem können die eingestellten Bilder über die Social Media-Kanäle wie Facebook oder Twitter – gern mit dem Hashtag #Wandergesicht – geteilt werden, um so neben den „typischen“ Wanderern auch eine jüngere Zielgruppe anzusprechen und zur Teilnahme am Fotowettbewerb zu motivieren.

 

Noch bis zum 31. Oktober werden also die Wanderschuhe geschnürt, das witzige Selbstporträt gemacht und an wandergesicht@sauerland.com geschickt. „Wir freuen uns auf viele lustige und verrückte Fotos, die die regionale Verbundenheit zum Ausdruck bringen“, ruft Risse zur Teilnahme auf. Nach Abschluss des Wettbewerbs prämiert eine Jury aus Wanderexperten die zehn originellsten Wandergesichter und verlost unter allen Teilnehmern attraktive Preise wie eine Übernachtung in den Sauerländer Wandergasthöfen, ein Paar Sauerland-Wanderstöcke inklusive Sauerland-Höhenflug-Wanderführer oder ein Paar Rothaarsteig-Falke-Socken.

Deine Meinung ist uns wichtig

*