Pierre Brice ist tot. – Das Sauerland hat dem Winnetour-Darsteller viel zu verdanken.

Print Friendly

8455838630_ef9d96dd0d_oPierre Brice, der Winnetou der Karl-May-Festspiele Elspe von 1976 bis 1986 ist tot.
Während der Proben zu der diesjährigen Inszenierung „Der Schatz im Silbersee“ erreichte das Elsper Ensemble am Samstag-Vormittag die Nachricht vom Tode Pierre Brices.
Mit Trauer und Betroffenheit wurde die Meldung besonders von den Kollegen aufgenommen, die bereits mit Brice von 1976 bis 1986 in weit mehr als 1.000 Inszenierungen in Elspe, Ratingen bei Düsseldorf und Wien auf der Bühne gestanden hatten.
Jochen Bludau: „Unser diesjähriges Stück „Der Schatz im Silbersee“ ist nicht nur der Titel, mit dem Pierre Brice seinen ersten großen Erfolg als Winnetou im Film hatte, sondern auch die Inszenierung, die er mit dem Elsper Ensemble am häufigsten gespielt hat.“
Die Elsper werden Pierre Brice als großen Schauspieler in Erinnerung behalten, der trotz aller Erfolge stets bescheiden geblieben ist und für alle ein freundlicher und verlässlicher Kollege war.

Kommentar zur Pressemeldung

Winnetou Pierre Brice und seine Zeit im Sauerland werden vielen Menschen mit großer Freude in Erinnerung bleiben. Damit haben er und das Elspe Ensemble erheblich dazu beigetragen das Sauerland positiv bekannt zu machen. Wir finden: Ein unvergessliches Beispiel für bestes Sauerland-Marketing. Winnetou und Sauerland. Klingt gut, woll!

Deine Meinung ist uns wichtig

*