Sauerland-Tag am 28. Mai an der Fachhochschule in Meschede

Print Friendly

Die Ankündigen sind vielversprechend. „Das wird ein Sauerland-Tag, den man besser nicht verpasst“, heißt es in der Pressemitteilung des Sauerland-Tourimus. Am 28. Mai findet von 10:00 bis 13:00 Uhr diese, wie es in der Presseverlautbarung heißt, Premierenveranstaltung an der  Fachhochschule Meschede, die den Namen Südwestfalen trägt, statt. Ob der Ort bewußt gewählt wurde, um den eingeladenen Touristikern, Gastronomen, Gemeinde- und Wirtschaftsvertretern  zu erläutern, wann man besser von Sauerland und wann man – aus welchen Gründen auch immer – von Südwestfalen sprechen sollte, um dem Ortunkundigen mitzuteilen, wo man denn nun gerade sei? Vielleicht eine der Fragen, die dann geklärt wird.

Sauerland-Tourismus lädt ein

Das wird ein Sauerland-Tag, den man besser nicht verpasst. Der Sauerland-Tourismus lädt für Donnerstag, 28. Mai 2015, von 10.00 bis 13.00 Uhr zu einer Veranstaltung ein, die ganz im Zeichen unserer frischen, grünen Region steht – und sie dabei in einem neuen Licht darstellt. Sie findet an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede statt. Eingeladen sind dazu Touristiker, Gastronomen, Gemeinde- und Wirtschaftsvertreter. Doch die Zahl der Plätze ist begrenzt – nur wer sich schnell anmeldet, ist dabei.

„Dieser Sauerland-Tag wird eine absolute Premiere sein – für uns als Gastgeber, doch für die Teilnehmer umso mehr“, ist Dr. Jürgen Fischbach, Marketingleiter beim Sauerland-Tourismus überzeugt. Der Tourismusverband organisiert die Veranstaltung in enger Kooperation mit der FH Südwestfalen in Meschede. Studierende des Wahlpflichtfachs Eventmanagement unterstützen ihn dabei, einen eindrucksvollen Sauerlandtag zu planen, zu organisieren und natürlich umzusetzen. Weil es sich um ein Novum handelt, möchten die Ausrichter die Spannung halten und verraten daher wenige Details – doch aber die grobe Linie. „Wir haben lange mit vielen Partnern darauf hingearbeitet, die Marke Sauerland mit neuem Leben zu füllen und gemeinsam mit den Sauerländern ein modernes Heimatgefühl zu entfachen. Das Ergebnis dieses Engagements werden wir vorstellen und natürlich einen Ausblick auf die Zukunft geben.“

Biggeblick_Johannes Ginsberg.jpg Der Biggeblick am Biggesee – die Aussichtsplattform steht symbolisch für Sauerland-Eindrücke der unerwarteten, der modernen Art. Beim Sauerland-Tag werden die Gäste noch viele weitere Beispiele zu sehen bekommen.

Biggeblick_Johannes Ginsberg.jpg
Der Biggeblick am Biggesee – die Aussichtsplattform steht symbolisch für Sauerland-Eindrücke der unerwarteten, der modernen Art. Beim Sauerland-Tag werden die Gäste noch viele weitere Beispiele zu sehen bekommen.

Der Sauerland-Tourismus führt an diesem Tag seinen Gästen vor, was die Marke ausmacht, wie sie von ihr profitieren, wie sie sie einsetzen und wohin er das Sauerland zusammen mit ihnen steuern will. „Vorführen“ steht dabei für „hautnah miterleben lassen“, die Teilnehmer können sich auf einen ungewöhnlichen Vormittag mit interessanten Sprechern freuen. Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Weber, Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus, und Prof. Dr. Susanne Leder, FH Südwestfalen. Auch die beiden versichern unisono: „Das dürfen Sie nicht verpassen!“

Der Sauerland-Tag findet von 10.00 bis 13.00 Uhr im großen Hörsaal der FH Südwestfalen in Meschede statt. Einlass ist ab 9.30 Uhr, die Gäste werden mit einem Sauerländer Frühstück begrüßt. Ab ca. 12.00 Uhr gibt es einen Mittagsimbiss, bei dem sich die Teilnehmer über die neuen Sauerland-Eindrücke austauschen können.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich schnell online an: www.sauerland.com/sauerland-tag

Denn es sei nochmals betont: Das Platzangebot ist begrenzt, wer sich früh entscheidet, ist dabei!

 

 

 

 

Bildinformation: Biggeblick_Johannes Ginsberg.jpg

Der Biggeblick am Biggesee – die Aussichtsplattform steht symbolisch für Sauerland-Eindrücke der unerwarteten, der modernen Art. Beim Sauerland-Tag werden die Gäste noch viele weitere Beispiele zu sehen bekommen.

 

 

 

 

Ansprechpartner für die Presse:

Anna Galon, Sauerland-Tourismus e. V.

Johannes-Hummel-Weg 1, 57392 Schmallenberg

Tel.: 02974-969830, E-Mail: presse@sauerland.com

Deine Meinung ist uns wichtig

*