Schulmannschaft gewinnt erste Runde auf Regierungsbezirksebene souverän

Print Friendly

Junge Fußballer des Schmallenberger Gymnasiums träumen von einer Teilnahme am Landesfinale NRW

Gymnasium_Schulmannschaft

In den Spielen kamen zum Einsatz: Darian und Jarno Lobe, Torben Schmidt, Marco Rüther, Luca Detzner, Alexander Hamm, Toni Stinn, Jens Biskopink, Dario Petrovic, Nico Schörmann, Jens Rüther, Noah Witte, Till Deimann, Alexander Thielemeier, Tom Spickhoff und Felix Tigges

Die Fußballjungenmannschaft des Städtischen Gymnasiums hat in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2001- 2003) das Finale der Regierungsbezirksmeisterschaften erreicht, wo am 6. Mai 2015 in Gevelsberg der Vertreter für den Regierungsbezirk Arnsberg beim Landesfinale NRW ermittelt wird. Nach der Vizekreismeisterschaft im Schuljahr 2013/ 2014 konnten die Jungen ohne Punktverlust im September 2014 die Kreismeisterschaft erringen und sich in der Endrunde mit Siegen über die Auswahlen des Briloner Gymnasiums, des Arnsberger Franz-Stock- Gymnasiums und der Städtischen Realschule Sundern den bis dahin größten Erfolg einer Schmallenberger Schulfußballmannschaft erzielen.
Zur ersten Runde auf Regierungsbezirksebene traten die Jungen am 20. April im Attendorner Hansastadion gegen die erfolgreichen Auswahlen aus den Kreisen Siegen und Olpe an. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden, wobei die Spielzeit 2×15 min. betrug.
Im ersten Spiel gegen die Mannschaft der Siegener Bertha v. Suttner- Gesamtschule fielen die entscheidenden Siegtreffer nach deutlichen Chancenvorteilen in der ersten Spielhälfte erst nach dem Seitenwechsel. Das 1:0 erzielte Sturmführer Dario Petrovic nach schönem Zuspiel von Nico Schörmann, und Dario ließ darauf das 2:0 folgen, als er nach einer gelungenen Kombination über Toni Stinn und Jarno Lobe einschießen konnte. Alexander Hamm konnte zum 3:0 vollenden, nachdem der Torschuss von Toni Stinn zunächst abgeblockt worden war. Das zweite Spiel der Vertretungen aus dem Siegerland und dem Kreis Olpe konnten die Siegener mit 1:0 für sich entscheiden, sodass eine knappe Niederlage oder ein Unentschieden im Spiel gegen die Jungen vom Städtischen Gymnasium Olpe zum Turniersieg für die Schmallenberger gereicht hätte.
Darauf wollte sich das spielfreudige Team jedoch gar nicht erst einlassen und spielte unbekümmert auf Sieg. Jarno Lobe eröffnete den nachfolgenden Torreigen, konnte Toni Stinns Zuspiel in die Schnittstelle der Olper Abwehr erlaufen und zum 1:0 verwerten. Nico Schörmann nahm ein Geschenk des gegnerischen Torwarts zum 2:0 an, und Dario Petrovic war wieder im „Doppelpack“ erfolgreich: 3:0 nach sattem Rechtsschuss von der 16m- Linie und 4:0 nach Hereingabe von Jarno Lobe, der sich auf der linken Angriffsseite wiederholt hatte durchsetzen können.
In den sieben Spielen auf Kreis- und Bezirksebene hat die Mannschaft ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 28:1 überzeugen können und fährt nicht ohne Hoffnungen am 6. Mai zur Endrunde in den Ennepe- Ruhr- Kreis im Turnier gegen die Schulmannschaften der Gymnasien Geseke und Gevelsberg sowie der Pestalozzischule Bochum. „Die große Stärke dieser Mannschaft ist die homogene Besetzung in allen Mannschaftsteilen, der Teamgeist und vor allem die Freude am Fußball, die die Jungen aufbringen, gerade wenn sie sich an ihrem wegen der Abiturprüfungen unterrichtsfreien Tag hoffentlich erfolgreich für unsere Schule einsetzen“, so der betreuende Sportlehrer Michael Schregel.

Deine Meinung ist uns wichtig

*