Genussradeln durch die Soester Börde

Print Friendly

Zwei geführte Touren zum Anradeln bieten am 26. April Zwischenstopp auf Hof Haulle in Bad Sassendorf mit Möglichkeit zur kostenlosen Besichtigung der Ausstellung „Salzwelten“

Der Start in die Fahrrad-Saison wird im Kreis Soest jedes Jahr mit einem bunten Programm rund um den Aktionstag „Anradeln“ begangen.
Die Fahrradverantwortlichen der Städte, Gemeinden und Kurorte im Kreisgebiet arbeiten eigens hierfür interessante geführte Thementouren aus. Dazu gibt es viele spannende Aktionen für alle fahrradinteressierten Bürger und Gäste des Kreises.
Im Jahr 2015 werden in Zusammenarbeit mit dem SGV unter dem Motto „Genussradeln durch die Soester Börde“ am 26. April zwei geführte Touren mit unterschiedlicher Streckenlänge angeboten:
csm_Fahrrad_RadfahrerVreithof_wfgkreissoest_af4c82b83eDie 46 km lange Tour „Von Soest über das Lippetal bis Bad Sassendorf“ unter Leitung des Radwanderführers Klaus Kramme startet um 10.00 Uhr von der Rotbuche im Rosengarten gegenüber der Stadthalle aus. In gemäßigtem  Tempo geht es zunächst am Soestbach entlang über den Endlosen Weg durch Katrop, Krewinkel, Oestinghausen, an Gut Humbrechting vorbei zur Schoneberger Heide. Von dort aus führt der Weg durch ein Naturschutzgebiet bis Eickelborn. Über Bettinghausen und Lohne geht die Tour weiter durch die Woeste, an Weslarn vorbei und entlang der Rosenau nach Bad Sassendorf. Auf dem Hof Haulle angekommen besteht die Möglichkeit, die Ausstellung „Salzwelten“ zu besichtigen – der Eintritt ist für Teilnehmer der Tour kostenlos. Nach der Besichtigung geht es zurück zum Startpunkt an der Soester Stadthalle.
Die zweite, rund 62 km lange durch SGV-Radwanderführer Peter Luimes geleitete Tour „Natur pur und Herrensitze nördlich von Soest“ in flottem Tempo führt um 10.00 Uhr vom Rosengarten gegenüber der Stadthalle aus zunächst nach Bad Sassendorf. Nach einem Stopp auf dem Hoffest auf Hof Haulle mit Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung „Salzwelten“, die für die Teilnehmer an diesem Tag kostenlos ist, geht es entlang der Rosenau weiter nach Weslarn. Der Weg führt im Anschluss vorbei an Haus Düsse in Ostinghausen, durch die Schoneberger Heide zum Wasserschloss Hovestadt und nach Herzfeld. An der Quabbemühle vorbei, durch Büninghausen und entlang an Haus Nateln und Haus Nehlen führt die Tour dann nach Borgeln wo eine Einkehr geplant ist. Über Hattrop und Schwefe geht es danach zurück zum Ausgangspunkt.
Die Teilnahme an beiden Touren ist kostenlos. Die Mitnahme von Getränken und Verpflegung wird empfohlen. Erwartet wird die Nutzung eines verkehrssicheren Fahrrades und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung. Im Straßenverkehr ist jeder für sich selbst verantwortlich. Das Tragen eines Schutzhelms wird eindringlich empfohlen.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Für beide hier angebotenen Touren zum „Anradeln“ ist eine Voranmeldung unter 02921/66350062 oder willkommen@soest.de notwendig.

Deine Meinung ist uns wichtig

*