Nazmi Cimenci aus Wenholthausen eröffnet Badstudio Meschede

Print Friendly

Traumbäder mit Wohlfühlcharakter

Neues Design und mehr Wellness im Badezimmer: Im Schwarzen Bruch 24 öffnen sich ab dem 10. April 2015 die Türen zum neuen Badstudio Meschede.

Kunden können vor Ort in die Welt der Traumbäder abtauchen, sich von vielfältigen Ideen und neuen Wohntrends inspirieren und bei Bedarf von einem Badplaner beraten lassen. „Das Bad von der Stange gibt es bei uns nicht“, erläutert Nazmi Cimenci, der im Januar das Badstudio Meschede gründete. Für seine Kunden hält der Badberater Ausschau nach den neuesten Trends und berät sowohl bei der Neuplanung als auch bei der Renovierung oder Sanierung des Badezimmers.

150407_CIM_woll-fbDer Badberater: Mit der Badplanung kennt sich der 39-jährige Cimenci aus. Über 20 Jahre hat er für die Firma Bauking Kunden beraten, einige hundert Bäder hat er in den letzten Jahren umgesetzt. „Die Herausforderung liegt vor allem in der Planung“, erklärt der passionierte Badberater und fährt fort: „Es gibt technische, architektonische und persönliche Anforderungen, die bei der Planung des neuen Badezimmers berücksichtigt werden müssen.“ Im Badstudio Meschede können sich Wohnungs- und Hausbesitzer umfassend informieren und beraten lassen. In der Badausstellung werden unterschiedliche Raumkonzepte und Musterbäder in unterschiedlichen Stilrichtungen sowie verschiedenen Größen und Preisklassen präsentiert, auf 350 Quadratmetern werden die neuesten Trends und Produkte von namhaften Herstellern aber auch von ausgewählten Designern gezeigt.

Neueröffnung am 10. April: Die Badausstellung in Meschede (Im Schwarzen Bruch 24)ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Website

Kreative Badkonzepte sind gefragt

Badberater Nazmi Cimenci gibt einen Ausblick auf die aktuellen Badezimmer-Trends 2015:

Besonders gefragt sind in diesem Jahr Naturmaterialien, die eine gemütliche Atmosphäre im Bad schaffen: Fliesen in Holzoptik, Waschtische aus Naturstein oder Schränke aus Holz. Eine wohlige Atmosphäre wird im Badezimmer durch indirekte Beleuchtung und angenehme Lichteffekte geschaffen. Neben knallbunten farbigen Akzenten spielen die Grautöne bei der Badplanung auch noch in diesem Jahr eine wichtige Rolle. Je nach persönlichem Geschmack sollten die Badaccessoires auf den neuen Look abgestimmt werden. Und nicht zu vergessen: Nachhaltiger Umgang mit Wasser und Strom ist Trend und ein wichtiges Thema bei der Badplanung.

Weitere Informationen zum Badstudio Meschede:

Website: www.badstudio-meschede.de

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Badstudio-Meschede/1648029112098214

Deine Meinung ist uns wichtig

*