Theater mal anders – Theaterfestival in Schmallenberg

Print Friendly

MaskenIn der Stadt Schmallenberg findet am 3. Juni 2015 erstmalig ein Theaterfestival statt. Theatervereine sowie Schultheater führen Auszüge ihrer Stücke nicht nur auf einer zentralen Bühne, sondern an verschiedenen Orten in der Stadthalle wie z.B. im Theaterzelt, im Foyer oder auf dem Vorplatz vor.

Eine Stärke Schmallenbergs ist die vielfältige Theaterlandschaft. Rundum engagieren sich Laiengruppen, Schulen und Vereine, um lebendiges und vielseitiges Theater zu inszenieren. Mit Professionalität und Witz werden abendfüllende Stücke intensiv geprobt und mit Erfolg aufgeführt. Diese Initiativen zusammenzuführen und einen Einblick in ihre Aufführungen zu geben, ist das Ziel des eintägigen Theaterfestivals.

Über den Festivaltag verteilt, führen die verschiedenen Theatergruppen etwa zwanzigminütige Auszüge ihrer Aufführungen vor, sodass zum Verweilen und zum Austausch zwischen allen Beteiligten und Besuchern eingeladen wird. Das Festival gibt allen Theaterbegeisterten die Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen, sich zu vernetzen und Nachwuchs sowie Theaterinteressierte zu begeistern. So kann die Theaterlandschaft durch eine langfristige Beziehungsebene im ländlichen Raum gestärkt und ein neues breiteres Publikum angesprochen werden. Darüber hinaus können Teilnehmer bei Fragen die Beratung von Kurt Wasserfall als Theaterpädagoge in Anspruch nehmen.

Den besonderen Ansatz, junges Publikum und Akteure des Schultheaters mit Amateurtheatergruppen in Kontakt zu bringen, um gemeinsam Theater zu machen und den Dialog zwischen den Generationen zu fördern, wird im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Auch die Kulturstiftung des Bundes unterstützt mit dem Fonds Soziokultur das Projekt in Schmallenberg.

Alle Interessenten, Schulen und Vereine sind herzlich zum Theaterfestival eingeladen. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Für die Akteure findet am 18. März 2015 um 19.00 Uhr eine erste Ortserkundung der Stadthalle statt, weitere Termine werden angeboten. Wer mitmachen will, kann sich im Kulturbüro unter 02972/980-232 oder unter kulturbuero@schmallenberg.de melden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*