Halle am Schmallenberger Schulzentrum wieder nutzbar

Print Friendly

SAMSUNG CSC Am heutigen Freitag wurde die Halle am Schmallenberger Schulzentrum wieder frei gegeben. Eine Schimmelfreiheit ist gegeben und ab Montag kann der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden.
Am 10. Juni vergangenen Jahres hatte ein Hagel-Unwetter das Dach der Halle und der Hauptschule beschädigt, ein großer Wasserschaden machte zudem einige Räume der Hauptschule unnutzbar.
Da bei genaueren Untersuchungen der Turnhalle Schimmelsporen festgestellt wurden, musste der Boden der Halle komplett erneuert werden.
Dass der Sportunterricht an den Schulen größtenteils auch weiterhin erteilt werden konnte, war der guten Zusammenarbeit mit den anderen Schulen zu verdanken, die ihre Hallen zur Verfügung stellten. Anfangs war man auch auf den Sportplatz ausgewichen. „Die Kollegen haben die Situation gut mitgetragen und wir sind mit den anderen Schulen zusammen gerückt“, betonte Berthold Zeppenfeld. „Wir sind jetzt aber froh, dass es endlich wieder losgeht“, da waren die Schulleiter Lisa Richter (Christine-Koch-Schule) und Berthold Zeppenfeld (Städtisches Gymnasium) einer Meinung mit den zuständigen Mitarbeitern der Stadt Schmallenberg.
Neber der Erneuerung des Hallenbodens und dessen Versiegelung wurden auch sämtliche Sportgeräte gereinigt. Insgesamt entstanden dabei Kosten in Höhe von 155.000 Euro, die teilweise von der Versicherung übernommen wurden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*