Ein Tag bei der Bob & Skeleton Weltmeisterschaft in Winterberg

Print Friendly

WOLL-Fotgrafin Heidi Bücker hat ihre Eindrücke und Erlebnisse von der Bob & SkeletonWM in Winterberg in eindrucksvollen Fotos festgehalten. Hier ihr Bericht „Ein Tag bei der Bob &  Skeleton WM in Winterberg“.

bob-skeleton-wm-30

Bob & Skeleton WM 2015 in Winterberg Foto: Heidi Bücker

Die Bob & Skeleton WM 2015 direkt vor der Haustür, das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Obwohl ich zugeben muss, dass ich es schon etwas wetterabhängig gemacht habe. Schließlich macht auch die schönste Weltmeisterschaft keinen Spaß, wenn es draußen stürmt und schneit und einem die Finger am Auslöser der Kamera festfrieren. Doch die Sonne frohlockte schon am frühen Morgen und ich beschloss, meinen Presseausweis, den ich bereits einen Tag zuvor bestellt hatte, auch tatsächlich abzuholen.

In Winterberg angekommen, stand ich erstmal im Stau. Aber nicht nur, weil so viele Besucher zur Bob-WM unterwegs waren, sondern weil unsere Nachbarn aus den Niederlanden Krokusferien haben und zur Zeit die Skihänge erobern. Doch genau so, wie sich die Gäste auf einen schönen Skitag freuten, so freute ich mich auf einen wundervollen Tag an der Bobbahn und mein Stimmungsbarometer kletterte trotz Stau nach oben. Auch die Parkplatzsuche gestaltete sich mit guter Laune weitaus angenehmer, als mit schlechter.

Nachdem ich das Auto am Winterberger Rathaus abgestellt und den Presseausweis in der Tasche hatte, ging es dann per Shuttle-Service zur Bobbahn. Die Organisation klappte prima und zu meiner Überraschung, wurde ich von einem guten alten Freund gefahren, mit dem ich während der Fahrt noch eine nette Unterhaltung führte … die Skala meines Stimmungsbarometers hatte nun mindestens schon die Zahl 8 erreicht, aber da ging noch was.

Ich lies mich zum Startbereich bringen und ab da sollte mein “Frühsport“ für diesen Tag beginnen … die Bobbahn rauf und runter. Aber ich wollte es ja nicht anders und schließlich muss man mal alles gesehen haben. Zeit genug hatte ich auch, denn bis zum Start des 3. und 4.Rennlaufs im 2er Bob der Damen dauerte es noch gut zwei Stunden. Vom Zielbereich kraxelte ich dann langsam wieder nach oben, um mir ein nettes Plätzchen im Startbereich zu sichern. Allmählich füllte sich dieser Bereich mit Leben. Auch die Sportlerinnen trafen nach und nach ein und bereiteten sich mit Aufwärmtraining auf das Rennen vor. Dank meines Ausweises durfte ich mich überall aufhalten und hatte immer eine gute Sicht auf das Geschehen.

Pünktlich um 13.30Uhr ging es dann los: Start des 3.Rennlaufs im Zweierbob der Damen. Der 1. und 2. Rennlauf wurden bereits zwei Tage vorher ausgetragen, wobei die deutschen Bob-Pilotinnen sehr gut abschnitten. Diesen Vorsprung hieß es heute zu halten, was ihnen auch im 3.Lauf gelang und im Vierten holten sie sich dann die Medaillen: Silber- und Bronzemedaille und den vierten Platz … der Jubel war groß! Die Zahl 10 auf meinem Stimmungsbarometer war erreicht. Es machte viel Spaß, die Sportlerinnen in ihrem Freudentaumel zu fotografieren, denn dafür war ich ja gekommen und wenn man dann noch so richtige Silber- und Bronzemedaillen-Gewinnerinnen erleben darf, das ist schon etwas Besonderes.

Alles in allem durfte ich einen wundervollen Tag an der Bobbahn mit sportlichen Ereignissen der Superlative erleben. Die BMW FIBT Bob & Skeleton WM 2015 in Winterberg geht noch weiter. Bis zum 8. März 2015 gibt es jeden Tag sportliche Highlights und ein super gestaltetes Rahmenprogramm außerhalb des Bahngeländes.

Hier nochmal die ersten vier Platzierungen von heute:

  1. USA Elana Meyers-Taylor und Cherrelle Garrett
  2. GER Anja Schneiderheinze und Annika Drazek
  3. GER Cathleen Martini und Stephanie Schneider
  4. GER Stefanie Szczurek und Erline Nolte

 

Weitere Ergebnisse gibt es auf der Internetseite des BSC Winterberg

 

Eindrücke von der Bob & Skeleton WM 2015 in Winterberg. Fotografisch festgehalten von unserer WOLL-Fotografin Heidi Bücker.

bob-skeleton-wm-14 bob-skeleton-wm-15 bob-skeleton-wm-16 bob-skeleton-wm-17 bob-skeleton-wm-26 bob-skeleton-wm-25 bob-skeleton-wm-24 bob-skeleton-wm-22 bob-skeleton-wm-19 bob-skeleton-wm-34 bob-skeleton-wm-32 bob-skeleton-wm-31 bob-skeleton-wm-30 bob-skeleton-wm-28 bob-skeleton-wm-58 bob-skeleton-wm-56 bob-skeleton-wm-55 bob-skeleton-wm-53 bob-skeleton-wm-52 bob-skeleton-wm-51 bob-skeleton-wm-48 bob-skeleton-wm-47 bob-skeleton-wm-46 bob-skeleton-wm-45 bob-skeleton-wm-40 bob-skeleton-wm-39 bob-skeleton-wm-36 bob-skeleton-wm-12 bob-skeleton-wm-10 bob-skeleton-wm-09 bob-skeleton-wm-08 bob-skeleton-wm-07 bob-skeleton-wm-04 bob-skeleton-wm-03 bob-skeleton-wm-02 bob-skeleton-wm-61 bob-skeleton-wm-63

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*