Highlights auf der Kleinkunstbühne Kokolores

Print Friendly

reusch_stefan2x3-150x150Reusch rettet 2014: „Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart“, hat Richard v. Weizäcker gesagt.
In diesem Sinne präsentiert die Kleinkunstbühne Kokolores am Sonntag, den 25.1. ihren ersten Jahresrückblick mit dem Kabarettisten und Radiomoderator (WDR 5 / SWR 3) Stefan Reusch. „Reusch rettet 2014“, heißt das Programm mit dem Meister der anarchistischen Reime und Wortverdrehungen. Lassen wir das Jahr doch kurz im Schnelldurchlauf passieren: 2014 ist „am Arsch des Propheten“ (Kohl über Gortbatschow). Da freuen sich alle. Außerdem sind wir Weltmeister! Aber: in einer Welt ohne Zinsen. Lohnt sich das..? Stefan Reusch sagt: „Nein. Aber macht nix.“ Was bringt er noch: banale, aber erschütternde Fakten („Grenzen der Inklusion – am Beispiel der AfD“), Lieblingslieder von Präsident Grinsekuchen („So geht die Gauck-Show…!“). Irgendwie IS-skeptische Slogans (Die ganze Welt ist damisch / ist der Staat islamisch?). Dann kommen bange, auch persönliche Fragen: “ Ist Conchita Wurst die Geliebte von Putin? Oder ist es Schröder?“, „Wieviel Schuld hat Stefan Reusch an der Karriere von Helene Fischer?“ Stefan Reusch rechtfertigt sich, singt und lügt. Er rettet 2014. Er rettet Sie! Und wie!
Wie? So: „Reusch liefert ein Feuerwerk, dass das Publikum zwischen Lachen und Denken kaum mehr nachkommt.“ (Südkurier)
Beginn 19 Uhr.
Die Highlights in den nächsten Wochen:
25.1. Reusch rettet 2014 – Jahresrückblick
1.2. Sauerland-Kabarett
7.2. offene Bühne
8.2. Cilly Alperscheid
22.2. Vera Deckers

Deine Meinung ist uns wichtig

*