Rock-Klassiker und Heavy Metal beim Beatabend in Bad Fredeburg

Print Friendly

CIMG3158aSechs Stunden Livemusik gab es am Wochenende in der Bad Fredeburger Kurhalle.
Seit Jahren ist der Beatabend, den der Power of Rock e.V. bereits zum 12. Mal veranstaltet, ein fester Bestandteil im Terminplan alle Rockfans.CIMG3197a
Wie in jedem Jahr waren es wieder knapp 1.000 Fans, die gemeinsam mit den beiden Bands für super Stimmung sorgten. „Mit der Auswahl der Musik, Classic Rock und Hard´n´Heavy, können wir mehrere Generationen bedienen“, erklärt Jörg Nitschke von Power of Rock. „Von 18 bis über 60 Jahre war alles vertreten“.

CIMG3209a

 

Mit der ersten Band Monsun aus dem Raum Lennestadt startete der Abend. Sie boten ein breites Spektrum an Rockklassikern aus dem letzten Jahrhundert – von Billy Idol über Led Zeppelin bis hin zu Van Halen. Monsun stand zum ersten Mal in Bad Fredeburg auf der Bühne und die Veranstalter versprechen, dass die 7-köpfige Band im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein wird.

 

 

 

CIMG3221a

 

 

 

Mit der zweiten Band des Abends wurde es ein bisschen lauter und härter. Die fränkische Band F.U.C.K. bot war schon zum dritten Mal zu Gast beim Beatabend und präsentierte ein umfangreiches Heavy Metal Bühnenprogramm – mit gecoverten Stücken von Metallica, Iron Maden, Rammstein uvm.CIMG3233a
Im nächsten Jahr wird beim Beatabend als Headliner eine andere Band auftreten. „Nicht weil F.U.C.K. nicht gut sind, sondern weil wir eine Band nie mehr als drei Mal einladen“, weiß Jörg Nitschke. Wer das in 2016 sein wird? „Das wird eine Überraschung“.

Schon jetzt weist der Verein auf die nächste Veranstaltung hin: nach dem Riesen-Erfolg im letzten Jahr rockt am 9. Mai 2015 die Band Helter Skelter in der Kurhalle die Bühne. Live-Classic-Rock vom feinsten versprechen die Veranstalter schon jetzt.
Infos unter www.powerofrock.de

Deine Meinung ist uns wichtig

*