Preisverleihung des RWE Klimaschutzpreises 2014

Print Friendly

SAMSUNG CSCGemeinsam durch die Stadt Schmallenberg und die RWE Deutschland AG wurde jetzt der Klimaschutzpreis 2014 verliehen.
Persönliches Engagement, kreative Ideen sowie modellhafte Produkte und Verfahren, die den Klima- und Umweltschutz deutlich verbessern, werden dabei bewertet und ausgezeichnet.SAMSUNG CSC
Zur Teilnahme sind sowohl Einzelpersonen, als auch Gruppen und Vereine eingeladen – eben alle, für die Klima- und Umweltschutz ein wichtiges Thema sind.
„Klimaschutz ist ein wichtiges Thema“, bemerkte auch Bürgermeister Bernhard Halbe bei der Preisübergabe. „Im Rahmen des Klimaschutz gibt es viel Vorzeigbares“.
SAMSUNG CSCDen ersten Preis, ein Preisgeld in Höhe von 1.900 Euro, erhielt in diesem Jahr die Firma Elektro Föster in Bad Fredeburg. Durch die Umsetzung eines ganzheitlichen Energiesparkonzepts beim Neubau im Jahr 2011 wird mit modernster, energiesparenden Elektrotechnik und Dämmung ein großer Teil Strom und Heizkosten gespart. Zusätzlich sorgt eine Anlage auf dem Gebäude für Stromgewinnung, die zum einen selbst genutzt wird, zum anderen auch ins Stromnetz eingespeist wird.SAMSUNG CSC
Jeweils einen Anerkennungspreis in Höhe von 300 Euro bekamen die Kindertagesstätten „Die kleinen Strolche“ und Heilig Geist aus Schmallenberg.
Mit dem Projekt „Von klein auf für eine saubere Umwelt“ werden bei den kleinen Strolchen die Kinder schon früh mit dem Thema Umwelt und Klimaschutz konfrontiert.
„Liebe Erde ich beschütze Dich“, heißt es im Kindergarten Heilig Geist. Dort rückt besonders das Thema Plastik und Plastikverschmutzung in den Vordergrund.
„Den Kindern schon in jungen Jahren das Thema Umwelt nahe zu bringen, sei vorbildlich“, lobten auch die Vertreter der RWE.

Deine Meinung ist uns wichtig

*