Apple wagt sich auf den Uhrenmarkt

Print Friendly

Gerüchte um die Apple Watch kursierten bereits seit 2012 in der Technik-Szene. Anfang September ließ Apple-Chef Tim Cook die Katze schließlich aus dem Sack: Fans der High-Tech-Marke mit dem angebissenen Apfel können sich schon bald über ein neues Spielzeug aus der kalifornischen Ideenschmiede freuen. Gleich drei Modelle der Apple-Smartwatch sollen Anfang 2015 auf den Markt kommen. Neben dem Standardmodell plant Apple eine Sportuhr mit Aluminium-Gehäuse und eine vergoldete Variante für gehobene Ansprüche.

Das IT-Unternehmen rechnet damit, den Uhrenmarkt mit den neuen Produkten zu revolutionieren. „Wir werden uns noch wundern, wie wir überhaupt ohne ein solches Produkt auskommen konnten“, ließ Cook während einer China-Reise verlauten. Business-Experten kündigen den Beginn einer neuen Massenindustrie an, der bis 2018 ein geschätztes Volumen von mehr 10 Milliarden US-Dollar zugeschrieben wird.

Was die zukünftigen Nutzer mit der Apple Watch erwartet, hat der Blog Urban&Me zusammengetragen. Die schlauen Uhren von Apple wird es demnach in zwei Größenvarianten geben: 38 mm und 42 mm. Beide Varianten können so eingerichtet werden, dass man sie beliebig am rechten oder linken Handgelenk tragen kann. Punkten möchte Apple bei der Smartwatch zudem durch eine große Auswahl an Armbändern aus Kunststoff, Leder oder Edelstahl. Das Ziffernblatt kann individuell konfiguriert werden. Designs, Farben und Funktionen bieten dem Nutzer nahezu unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten.

Als Hautbedienelement fungiert eine für Armbanduhren typische Krone rechts neben dem Touch-Bildschirm. Zudem lässt sich die Apple Watch durch die Berührung des Displays und den Apple-Sprachassistenten Siri bedienen. Neben der Uhr-Funktion lässt sich die Smartwatch als iPhone-Erweiterung und zum Tracken sportlicher Leistungen nutzen. Zu den Standardfunktionen gehören ein Kalender, eine Navigationssoftware, das Apple Musik-Programm iTunes, Apple TV und ein digitales Fotoalbum. Zudem kann die Smartphone-Kamera mit der Uhr ferngesteuert werden.

Mit einem Launchpreis ab 349 US-Dollar bewegt sich die Apple Watch in einem gewohnt hohen Preisniveau. Experten rechnen damit, dass die Preise eins zu eins in den europäischen Raum übertragen werden.

Apple Watch

Bildrechte: Flickr Apple Watch Houang Stephane CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Deine Meinung ist uns wichtig

*