25 Jahre Fachklinik Holthauser Mühle

Print Friendly
SAMSUNG CSC

Die Referenten wurden begrüßt von Dr. Zwick (rechts), Chefarzt Dr. Geyer (3. von rechts) und Klinikmanager Uwe Hackenbracht (4. von rechts)

Mit einer Fachtagung zum Thema „Neue Trends in der Behandlung Drogenabhängiger“ wurde jetzt in der Fachklinik Holthauser Mühle ein Jubiläum gefeiert: 25 Jahre werden dort im Rahmen stationärer Rehabilitationsmaßnahmen drogenabhängige Menschen behandelt.

Zu bemerken ist eine deutliche Wandlung in den vergangenen 25 Jahren. So haben sich Konsumverhalten der Patienten verändert und somit hat sich die medizinische Rehabilitation weiterentwickelt.

Meistens liegen mehrere Abhängigkeiten beim Patienten vor, die als gesamtes behandelt werden. Ist beim Patient beispielsweise eine Abhängigkeit der Droge Cannabis festzustellen, so ist dies auch oft verbunden mit einer weiteren Abhängigkeit, wie etwa der Online-Sucht. Begleitet werden die jahrelangen, frühzeitigen Abhängigkeiten oftmals mit Problemen im sozialen Bereich. So müssen alltägliche Dinge wie der Schlaf-/Wachrythmus, das Zulassen von Gefühlen und weitere Alltagskompetenzen erst erlernt werden.

Überhaupt hat sich in den letzten Jahren das Suchtverhalten verändert. Neben den Opiaten, Alkohol und Heroin kommen heute vielfach der Partydrogenkonsum, Amphetamine und besonders der Konsum von Cannabis hinzu. Hier sind besonders die Kinder und Jugendlichen betroffen. Das durchschnittliche Einstiegsalter bei Cannabis liegt bei 15,5 Jahren.
Eine Therapie dauert zwischen 12 und 22 Wochen, je nach Erkrankung und Persönlichkeitsbild. Im Anschluss daran erfolgt eine Integration des Patienten in seinem Lebensumfeld. Bundesweit gibt es Einrichtungen für Kinder. In Bad Fredeburg werden Patienten ab 18 Jahren behandelt, nach Absprache auch jüngere.
Die Tagung am Jubiläumstag wurde eröffnet von Dr. Zwick, Aufsichtsratsvorsitzenden der Johannesbad Unternehmensgruppe, zu der die Fachkliniken Bad Fredeburg seit 2012 gehören.

Die unterschiedlichen Experten referierten zu den Themen: Cannabis- und Partydrogenabhängigkeit, frühkindliche Entwicklungsproblematiken, Trauma-Sucht-Bindung, Cannabiskonsum bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Methamphetamin-Konsumenten in der medizinischen Rehabilitation und Onlinesucht bei Drogenabhängigen. Zu einigen Themen berichteten ehemalige Patienten aus eigener Erfahrung.

Deine Meinung ist uns wichtig

*