KulturTREFFsauerland aus der Sommerpause zurück

Print Friendly

2014-09-02 TREFF-1_page1_image1Am 2. September um 19 Uhr geht der kulturTREFFsauerland, Foyer der Stadthalle Schmallenberg, in sein drittes Jahr.
„Geplant war eine Jubiläumsveranstaltung mit einem interessanten Comedy-Künstler, eine Jubiläumsveranstaltung im Stile unseres Einjährigen, aber das Wegräumen der Steine, die uns immer mal wieder in den Weg gelegt werden, haben unsere Planungen eingeschränkt und Machbares reduziert“, beklagen B. und W. Erdmann, die Initiatoren des TREFFs.
So wird das Künstlerpaar selber Bühnenarbeit leisten und „Geschichten/Dönekes zwischen Mann und Frau“ präsentieren.
An Themen und Texten mangelt es dem Ehepaar nicht. Dafür sorgen die letzten drei Buchveröffentlichungen „Pisspottschnitt und Zöpfe“, „Amor, bitte kommen“ und das gerade erschienene Humorbuch „Ein Mann seine Frau sieht ROTH“.
In Zusammenarbeit mit dem Illustrator Arnd Hawlina aus Bochum sind 52 Reimgedichte im Stile des Altmeisters Eugen Roth entstanden, in denen Menschen mit ihren Eigenarten mal lustig, mal bissig demaskiert werden. Ein mit musikalischen Elementen gewürzter Abend, der Einblicke verschafft in den Kriegsschauplatz von Mann und Frau, wird keine Langeweile aufkommen lassen und die Lachmuskeln trainieren. Ein ernsthafter Text, humorig verfremdet, findet immer seinen Weg in das Gemüt des Zuhörers, wo er sich sogar manchmal einen festen Platz im Gedächtnis sucht und sich fürs Bleiben entscheidet.

Im Oktober erwartet der KulturTREFF „Die Kuppentiner“ Johanna und Bertram Bednarzyk aus Mecklenburg Vorpommern, die zu einem Leseabend mit Musik einladen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*