Die Kleinkunstbühne Kokolores geht in die Herbstsaison

Print Friendly

Eversberg: Die Sommerpause in der Kleinkunstbühne Kokolores neigt sich dem Ende zu und die Vorbereitungen für das Herbstprogramm laufen auf Hochtouren. Zusätzlich zu den bewährten Formaten Mixshow und Soloprogramm gibt es einige Neuerungen.

Südwestfalenplakat Twersbraken weißm 20.9. findet zum ersten Mal eine offene Bühne statt. Jeder der möchte, darf sich auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ probieren. Ob Kabarett, Zauberei, Musik, Comedy, Rezitation oder Namen tanzen – alles ist möglich. Anmeldungen dafür werden jetzt schon gerne entgegen genommen. Wer sich spontan entschließt, melde sich am Abend bitte direkt an der Kasse.

Am 18.10. findet dann den Wettstreit der Dichter (poetry slam) statt. In zwei Gruppen werden Dichter und Autoren gegeneinander antreten. Der Publikumsapplaus kürt den Sieger des Abends. Auch dafür nehmen wir noch Anmeldungen entgegen. Und natürlich gibt es wieder jede Menge Mixshows und Solos mit tollen Künstlern aus der großen weiten Welt der Kleinkunst. Den Anfang macht am 7.9. das Kabarett Die Buschtrommel aus Münster, die uns bereits bei der letzten Bunten Kuh begeisterten. Am 10.9. sehen wir dann die Bunte-Kuh-Show mit den Twersbraken, Gerd Normann und den Gästen Die Buschs und der Blockflöte des Todes. Der Vorverkauf dafür beginnt am 23.8. an den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter kleinkunstbuehne-kokolores@web.de.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*