„Sound of Heaven“ – himmlisches Liedgut im Hohen Dom zu Paderborn

Print Friendly

SAMSUNG CSCSie singen gern, sie musizieren gern gemeinsam und sie bringen mit ihrem modernen Liedgut ein wenig andere Klänge in die katholischen Gottesdienste.

„Sound of Heaven“ gibt es seit mehr als drei Jahren und, wie der Name schon sagt, machen sie zeitgemäße Kirchenmusik, die zum mitsingen einlädt. Die Gruppe besteht aus jugendlichen    Sängerinnen und Sängern aus Bödefeld, Holthausen und Bad Fredeburg, begleitet von den beiden Musikern der Band „Fifty-Fifty“. Freude am Gesang und gemeinsam seinen Glauben zu leben, das steht dabei im Vordergrund.SAMSUNG CSC

Erstmals trat die Gruppe jetzt im Hohen Dom zu Paderborn auf. Als musikalische Begleitung beim Pontifikalamt mit Jugendlichen während der diesjährigen Liboriwoche folgten sie der Einladung von Mitgründer Pastor Tobias Spittmann, der ebenfalls bei der Gestaltung mitwirkte. Und wieder einmal sorgte Sound of Heaven für stimmungsvolle Atmosphäre unter den Gläubigen.

Der große Applaus machte den ohnehin schon besonderen Auftritt zu einem Erlebnis für alle.

Deine Meinung ist uns wichtig

*