Wahre Geschichten in der Schlossmühle in Alme

Print Friendly

Autobiographische Erzähl-Lesung in der Schlossmühle in Alme

Die Christine-Koch-Gesellschaft und die Frauengeschichtswerkstatt Sauerland haben vier Autoren eingeladen, die am Dienstag, den 09.09.2014, 19.00 – 21.00 Uhr unter dem Motto „Wahre Geschichten“ aus ihrem Leben erzählen und lesen werden.

Alte SchlossmühleNach einem kleinen Sektempfang eröffnet Frau Anita Richartz-Freitag aus Arnsberg den Abend unter anderem mit Erinnerungen an ihre Eltern aus der Zeit der „Goldenen Zwanziger“.

Eine Liebeserklärung an die „Blume im Revier“ – Kindheit und Jugend in Bochum folgt durch den Autor Norbert J. Wiegelmann aus Arnsberg.

„Nach der Flucht – erste Tage im Westen“ heißt der Arbeitstitel von Gabriele Wartberg-Friedrichs aus Nuttlar, unter dem sie aus ihrem Leben berichtet, und mit „Cha-Cha-Cha und Foxtrott“ lässt Hildegard Schneider-Thönissen aus Bad Fredeburg den Abend mit erzählten Episoden aus ihrer Zeit als Tanzlehrerin heiter ausklingen.

Durch das Programm führen Gabriele Wartberg-Friedrichs (Moderation) und Dagmar Sträter-Müller (Medien).

Anmeldungen unter: 02904 / 70019 oder per E-Mail: moni-berg@web.de

Der Eintritt ist frei; um eine freiwillige Spende wird gebeten.

Deine Meinung ist uns wichtig

*