Freeway-Kids trotzten dem Wetter im Phantasialand

Print Friendly

Über 400 Freeway-Mitglieder der Volksbank Bigge-Lenne freuten sich über kurze Wartezeiten
an den Fahrgeschäften.

Mit insgesamt acht Bussen fuhren – am wahrscheinlich regenreichsten
Tag in diesem Sommer – rund 400 Freeway-Mitglieder ins Phantasialand nach
Brühl. Die Volksbank Bigge-Lenne eG bot den zehn- bis 16-jährigen Mitgliedern ihres Jugendclubs
zum Start in die Sommerferien wieder ein erlebnisreiches Programm mit vielen Attraktionen.

Die anfängliche Skepsis wegen des schlechten Wetters war schnell verflogen, denn die Kinder
genossen den ganzen Tag hindurch kurze Wartezeiten an den sonst so heißbegehrten Fahrgeschäften
wie der „Black Mamba“ oder der geheimnisvollen „Mystery Castle“. Wer dem Regen
dennoch entfliehen wollte, konnte die vielen Indoor-Angebote des Parks voll ausschöpfen. Besonderes
Highlight: Alle Kinder erhielten eine zusätzliche Freikarte für die Wintersaison.

Das Ferienprogramm der Volksbank Bigge-Lenne geht noch weiter: Am 13. August startet für
die jüngeren Clubmitglieder wieder die beliebte „MIKE-Rangertour“ in Schmallenberg-Schanze
und am 14. August in Kirchhundem-Varste. Dort können sich Kinder im Alter von sechs bis
neun Jahren zum Juniorranger ausbilden lassen. Die Anmeldung ist in allen Filialen der
Volksbank Bigge-Lenne möglich. WeiterePM_Voba_Freeway_Phantasialand_09072014 Infos unter www.voba-bigge-lenne.de.

Deine Meinung ist uns wichtig

*