Gemeinsam wandern – Vielfalt der Natur erleben!

Print Friendly

1. Rangerwandertag im Sauerland und Siegerland-Wittgenstein am 29. Mai 2014

Achtung Wanderer, folgt den Männern mit den markanten Hüten! Denn die Ranger Südwestfalen
nehmen am Donnerstag, 29. Mai 2014 (Christi Himmelfahrt), große und kleine Naturfreunde mit
in die Wälder im Sauerland und Siegerland-Wittgenstein. Unter dem Motto „Gemeinsam wandern
– Vielfalt der Natur erleben!“ lädt der Landesbetrieb Wald und Holz NRW zusammen mit den drei
großen Wanderwegen Rothaarsteig, Sauerland-Höhenflug und Sauerland-Waldroute am Tag der
biologischen Artenvielfalt zu geführten Wanderungen vom Arnsberger Wald bis zum südlichen
„Weg der Sinne“ ein.
Wandergruppe im Sauerland mit RangerHintergrund ist der bundesweite Wandertag, der durch das Bundesamt für Naturschutz und das
Bundesumweltministerium jedes Jahr unter dem genannten Motto ausgerufen wird. Ziel dieses
Projektes ist es, Menschen über das gemeinsame Wandern das Thema „biologische Vielfalt“ näher
zu bringen. Denn die biologische Vielfalt ist wichtig, sie macht die Fülle des Lebens auf unserer
Erde aus und umfasst alle Lebensräume, alle Landschaften und alle Tiere und Pflanzen. Überall in
Deutschland finden in der Zeit vom 1. Mai bis 30. Juni 2014 Wanderveranstaltungen statt, die
dazu beitragen, eine möglichst breite Öffentlichkeit mit dem Begriff der biologischen Vielfalt
vertraut zu machen.
Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW und die drei Fernwanderwege Rothaarsteig, Sauerland-
Höhenflug und Sauerland-Waldroute möchten den Menschen die Vielfalt und Schönheit der Arten,
Lebensräume und Landschaften in den Regionen Sauerland und Siegerland-Wittgenstein näher
bringen.
Wer mit den Rangern am Donnerstag, 29. Mai 2014, hinaus in die Natur zieht, erfährt Spannendes
über die Besonderheiten am Wegesrand, über die Bedeutung des Waldes, seine Bewirtschaftung
und seine Funktionen. „Die biologische Vielfalt ist kein theoretischer Begriff aus den
Lehrbüchern, sondern wir können sie überall um uns herum entdecken – wir müssen nur unsere
Sinne dafür öffnen“, stellt Fred Josef Hansen, Chefranger beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW
fest. „Und wie ginge das besser als bei einer Wanderung durch Wald und Flur? An den drei
Wanderwegen haben wir für den Aktionstag abwechslungsreiche Touren zusammengestellt, bei
denen aufmerksame Naturfreunde erfahren können, was alles in unserer Landschaft blüht und
grünt, durchs Unterholz kriecht oder in den Baumkronen haust.“
Das Programm
Am Donnerstag, 29. Mai 2014, ab 14 Uhr können alle Wanderer und Naturbegeisterte bei den
geführten Wanderungen auf den drei großen Wanderwegen die Wander- und Naturschönheiten
hautnah erleben. Den Teilnehmern werden Wandertouren zwischen 3 und 11 Kilometer Länge
angeboten, die alle von den Rangern des Landesbetriebs Wald und Holz NRW geführt werden.
Dabei steht jede Wanderung unter einem eigenen Motto. Jeweils zwei Wanderungen finden auf
dem Sauerland-Höhenflug und der Sauerland-Waldroute statt und sechs Wanderungen auf dem
Rothaarsteig.
Alle Wanderungen sind für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos. Kosten für Erwachsene:
5 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Wanderungen sind
Rundwanderungen. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung wird bei den
Wanderungen empfohlen.

Alle Wanderungen sind unter www.rothaarsteig.de, www.sauerland-hoehenflug.de und
www.sauerland-waldroute.de beschrieben.

Deine Meinung ist uns wichtig

*