Bezirksliga Gruppe 4: Bad Berleburg stolpert im Derby

Print Friendly

Der VfL Bad Berleburg spielte heute „nur“ 1:1 beim TSV Aue-Wingeshausen. Durch einen gleichzeitigen Sieg in Warstein konnte der FC Arpe/Wormbach wieder zwei Punkte gut machen.

Arpe/Wormbach gewann heute beim TuS Warstein torreich mit 4:2. Warstein konnte die jeweilige Arper Führung zweimal ausgleichen, aber als Dominic Stöwer das 3:2 zehn Minuten vor dem Ende erzielen konnte, hatten die Gastgeber keine Antwort mehr. Erik Pieper erzielte das 4:2. In der ersten Hälfte hatten Schnock und Erik Pieper per Strafstoß getroffen. Arpe/Wormbach hat nun nur noch zwei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze, bei noch vier ausstehenden Spielen für die beiden Spitzenteams bleibt die Meisterschaft also weiter spannend.

Der BC Eslohe konnte das Verfolgerduell gegen Brilon mit 3:1 für sich entscheiden. Dabei geriet der BC zunächst in Rückstand, konnte aber noch vor der Pause in Person von Nils Feldmann ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel erzielten Manuel Niemietz und Adrian Nrecaj die Tore zum Sieg.

Schmallenberg erwischte einen gebrauchten Tag und unterlag GW Allagen mit 1:2. Zur Pause lag man bereits 0:2 zurück, Enrico Ledda konnte in der zweiten Hälfte nur noch verkürzen. Auch eine rote Karte in der Nachspielzeit für die Gäste hatte keine Auswirkungen mehr auf das Endergebnis.

Im Abstiegskampf konnte der TuS Langenholthausen beim FC Kirchhundem ein 1:1 erreichen und hat damit weiter vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Kirchhundem, Oberschledorn/Grafschaft und Aue-Wingeshausen sind weiterhin punktgleich und nur durch das Torverhältnis getrennt.

Alle Ergebnisse des Spieltages:

BC Eslohe – SV Brilon 3:1

SV Schmallenberg/Fredeburg – GW Allagen 1:2

TuS Warstein – FC Arpe/Wormbach 2:4

SV Oberschledorn/Grafschaft – TuS Sundern 0:0

RW Lennestadt/Grevenbrück – VfB Marsberg 0:2

FC Kirchhundem – TuS Langenholthausen 1:1

TSV Aue-Wingeshausen – VfL Bad Berleburg 1:1

TuS Medebach – FC Nuhnetal 0:2

Deine Meinung ist uns wichtig

*