Familienferienprogramm 2014: Galaktisch vielfältig

Print Friendly

Neu: Tagesausflüge für Einheimische / Kreativ-Angebot ausgebaut

 

FamiMit Ranger Ralf den Spuren von Wisent, Luchs und Wildkatze folgen. Einen Zuckerbäcker besuchen und zuschauen, wie ein Löffel entsteht. Kindgerecht durch die Geschichte Schmallenbergs streifen. Kart-Schnupperkurse besuchen, Poolpartys feiern, Zumbaa tanzen, Feuerpizza und Stockbrot backen. Phantasien Farbe und Form geben bei Näh-, Mal-, Film- und Bildhauer-Workshops – das gemeinsame Ferienprogramm der Kur und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland, der Stadt Schmallenberg und der Gemeinde Eslohe lässt Gäste-Kinder und einheimische Kinder die Welt entdecken.

 

 

Und dies nicht nur vor Ort, sondern im gesamten Sauerland und darüber hinaus. Dafür sorgen verschiedene, vom Jugendamt der Stadt Schmallenberg bzw. dem Jugendtreff Schmallenberger Land angebotene Ausflüge. Auf ihnen geht es zum Beispiel zum Elspe Festival, in den Movie Park Bottrop oder den Duisburger Zoo.

 

Bemerkenswert ist auch das Angebot der Jugendkunstschule, die noch mehr kreative Workshops z. B. zu den Themen Alte Schriften, Wappen, Masken und Monster, Digitale Fotografie und Steinbildhauerei anbietet. Wer wissen möchte, woher eigentlich die Milch kommt und wie Kühe heute gefüttert und gemolken werden, erhält Antwort auf diese Fragen bei einem Besuch auf dem Bauernhof von Bauer Mathweis in Eslohe-Sallinghausen.

 

 

Ein besonderer Dank gilt, so Tourismuschef Hubertus Schmidt, zudem den Verkehrsvereinen, Gastgebern, Museen, Freizeitzielen und dem Einzelhandel. Ohne deren tatkräftige persönliche und finanzielle Unterstützung sei es nicht möglich, ein solch attraktives Familienferienprogramm mit über 180 Veranstaltungen anzubieten.

 

 

Vorlesegeschichte von Klasse 3 der Grundschule Berghausen

 

Familieferienprogramm FotoLiebens- und lesenswert: Der Faltprospekt zum Kinderferienprogramm wird traditionell von einer Grundschulklasse mitgestaltet. Hilfestellung geben dabei Kinderbuchautor Kurt Wasserfall und die Grafikerin Anne Vollmert. Gemeinsam mit der Klasse 3 der Grundschule Berghausen flogen sie in diesem Jahr ein „Sternenmädchen“ via Flughopp aus einer fernen Galaxie ins Schmallenberger Sauerland, wo es Natur und Tiere bis zum Umfallen durch zu viel gute Luft erlebt.

 

 

Wer die ebenso witzige wie phantasievolle Geschichte (vor)lesen möchte: Erhältlich ist die Erstauflage des Familienferienprogramms ab sofort bei der zentralen Gästeinformation Schmallenberger Sauerland im Holz- und Touristikzentrum sowie bei allen örtlichen Verkehrsvereinen, bei der Stadt Schmallenberg und der Gemeinde Eslohe. Eine zweite, aktualisierte Auflage wird vor Beginn der Sommerferien erscheinen. Außerdem steht der Flyer zum Download auf www.schmallenberger-sauerland.de zur Verfügung.

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*