Bezirksliga Gruppe 4: Arpe mit Erfolg in den letzten Minuten

Print Friendly

Das war knapp: Erst in der 89. und 90. Minute stellte der FC Arpe/Wormbach den Sieg gegen den Tabellenletzten aus Marsberg sicher.

Der FC war doch Manuel Kotthoff nach 21 Minuten in Führung gegangen, musste dann aber nach rund einer halben Stunde Spielzeit den Ausgleich des VfB Marsberg hinnehmen. Ein verwandelter Elfmeter von Manuel Pieper in der 89. Minute und der schon fast obligatorische Treffer von Alexander Schmidt in der 90. Minute brachten aber doch noch drei Punkte für die Hawerländer.

Diese waren aber auch nötig um dem Spitzenreiter Bad Berleburg auf den Fersen zu bleiben. Der VfL entledigte sich heute dem SV Oberschledorn/Grafschaft deutlich mit 7:1.

Einen Punkt erzielte der SV Schmallenberg/Fredeburg beim Gastspiel in Sundern. Enrico Ledda hatte den SV vor der Pause in Führung gebracht, Veliq erzielte nach 54 Minuten den Ausgleich für den gastgebenden TuS, der vom ehemaligen SV-Coach Andreas Mühle betreut wird. Der BC Eslohe war heute spielfrei.

Im Tabellenkeller konnte der TuS Langenholthausen mit einem 3:1 in Allagen einen Big Point landen und die Grün-Weißen mit in den Abstiegskampf ziehen.

Alle Ergebnisse des Spieltages:

VfL Bad Berleburg – SV Oberschledorn/Grafschaft 7:1

SV Brilon – FC Kirchhundem 2:0

Spfr. Birkelbach – RW Lennestadt/Grevenbrück 2:3

FC Arpe/Wormbach – VfB Marsberg 3:1

GW Allagen – TuS Langenholthausen 1:3

TuS Medebach – TuS Warstein 3:4

TuS Sundern – SV Schmallenberg/Fredeburg 1:1

FC Nuhnetal – TSV Aue-Wingeshausen 4:2

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*