Einladung zur Zukunftswerkstatt des Hawerlandes

Print Friendly

Angestoßen durch das Regionale-Projekt „Wege zum Leben“ wurde im Hawerland ein Denkprozess ausgelöst, der sich mit der Zukunftsfähigkeit der Region auseinandersetzt. Das Hawerland mit seinem Zentralort Wormbach ist nicht nur für den Bereich der Stadt Schmallenberg eine Kulturlandschaft von hohem Wert. Die Kirche, die Heilig-Kreuz- Kapelle, der Ortskern mit seinen schönen Fachwerkhäusern und alten Baumbeständen nehmen eine besondere Stellung ein. Ein lebendiges Vereinsleben und zahlreiche Besucher heben den Ort besonders hervor. Dazu gehören auch die Weiler und Ortschaften des Hawerlandes wie Ebbinghof, Obringhausen, Werpe, Harbecke, Felbecke, Selkentrop mit ihren Kapellen, Bildstöcken, Quellen und anderen Besonderheiten.

Wie kann die Attraktivität dieser charakteristischen Kulturlandschaft erhalten und ausgebaut werden? Mit welchen Maßnahmen können die besonderen Orte noch besser gestaltet, saniert und eingebunden werden?

Um diese und weitere Fragen geht es in einer Bürgerwerkstatt zu der Herr Bürgermeister Bernhard Halbe alle Bewohner des Hawerlandes gerne einlädt.

Wir treffen uns am Freitag, den 28.03.2014, um 18.00 Uhr an der Kirche in Wormbach.

Zunächst soll ein Planungsspaziergang stattfinden. Die gewonnenen Eindrücke sollen anschließend ab 19.30 Uhr im Rahmen einer Bürgerwerkstatt in der Hawerlandhalle Wormbach vertieft und diskutiert werden. Die Moderation übernimmt Herr Professor Gerd Aufmkolk vom Büro WGF Landschaft.

Es geht um nicht mehr und nicht weniger als um die Zukunft des Hawerlandes. Nutzen Sie die Gelegenheit, bringen Sie Ihre Ideen ein und gestalten die Zukunft Ihres Dorfes aktiv mit.

 

 

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*