Bezirksliga Gruppe 4: Arpe hält die Meisterschaft spannend

Print Friendly

Nur noch zwei Punkte Rückstand: Mit einem 3:1 (1:1) im Spitzenspiel gegen Bad Berleburg hält der FC Arpe/Wormbach das Meisterschaftsrennen offen.

Torjäger Alexander Schmidt hatte den FCA früh im Spiel auf Kurs gebracht, der Spitzenreiter aus Bad Berleburg konnte aber nach 20 Minuten ausgleichen. In einem spannenden Spiel war es dann Manuel Kotthoff, der in der 79. Minute das 2:1 erzielen konnte. Carsten Franke erzielte in der Nachspielzeit das 3:1. Somit der FC Arpe/Wormbach nun nur noch 2 Punkte Rückstand auf den VfL Bad Berleburg.

Vom Arper Erfolg hätte auch gern der BC Eslohe profitiert. Der BCE kam aber im Lokalderby gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg nicht über ein 2:2 hinaus. Eslohe kam viel besser ins Spiel und erzielte in Person von Manuel Niemietz die frühe Führung. Benedikt Reinscheid erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0 – alles schien auf einen Heimsieg des BCE hinaus zu laufen. Die Schmallenberger gaben sich aber nicht geschlagen und einem Doppelschlag von Nick Niederstein und Andreas Schütte kamen die Gäste doch noch zu einem Punkt, während die Esloher nach dem Remis in Aue wieder zwei Punkte liegen lassen.

Im Tabellenkeller konnte GW Allagen nach einem Trainerwechsel in die Erfolgsspur zurückkehren. Beim 2:1 gegen den SV Oberschledorn/Grafschaft wurden alle Tore schon in den ersten 20 Minuten erzielt – und zudem allesamt von Grün-Weißen. Wächter und Schröder trafen für GW, ehe Kirsch mit einem Eigentor Oberschledorn unfreiwillig wieder ins Spiel brachte. Dennoch konnte Neutrainer Sebastian Wessel am Ende einen Sieg feiern.

Alle Ergebnisse des Spieltages:

GW Allagen – SV Oberschledorn/Grafschaft 2:1

BC Eslohe – SV Schmallenberg/Fredeburg 2:2

TuS Sundern – FC Kirchhundem 3:2

FC Arpe/Wormbach – VfL Bad Berleburg 3:1

TuS Medebach – TSV Aue-Wingeshausen 1:2

TuS Langenholthausen – Spfr. Birkelbach 6:1

FC Nuhnetal – RW Lennestadt/Grevenbrück 3:1

SV Brilon – VfB Marsberg 1:0

Deine Meinung ist uns wichtig

*