Bezirksliga Gruppe 4: Arpe verpasst Big Point

Print Friendly

Bereits am Samstag verpasste es der FC Arpe/Wormbach, dem Tabellenführer Bad Berleburg auf die Pelle zu rücken. Dabei war man in der Blitztabelle zur Pause sogar Spitzenreiter.

Durch Treffer von Jens Richter und Toptorjäger Alexander Schmidt, der in der Torjägerliste nun mit 22 Treffern geführt wird, lag der FCA gegen den SV Oberschledorn/Grafschaft nach 45 Minuten mit 2:0 in Front. Als dann kurz nach dem Seitenwechsel Niklas Schnock das 3:0 nachlegte, schien die Messe gelesen zu sein. Mit dem 3:1 Anschlußtor erwachten aber die Lebensgeister der Gäste, die auch noch durch einen verschossenen Elfmeter der Gastgeber genährt wurden. Ein Doppelschlag in der 69. und 72. Minute sorgte für den 3:3 Ausgleich des SVO. In der Schlußphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, aber es sollte kein weiterer Treffer fallen.

Wesentlich erfolgreicher als Arpe/Wormbach waren am heutigen Sonntag der BC Eslohe und der SV Schmallenberg/Fredeburg. Beide heimischen Vertreter mussten zunächst das 0:1 einstecken, gewannen am Ende aber jeweils mit 4:2.

Mit einem Schmallenberger Sieg in Warstein war nicht unbedingt gerechnet worden. Doch der SV ließ sich auch vom frühen 1:0 der Gastgeber nicht irritieren und glich schnell in Person von Enrico Ledda aus. Sebastian Uting drehte mit seinem Tor kurz vor der Pause das Spiel. In den ersten 15 Minuten nach dem Seitenwechsel entschieden Fisnik Lekaj und Matthias Hennecke die Partie. Das 2:4 in der 70. Minute war nur noch Ergebniskosmetik. Neben der Niederlage musste der TuS Warstein auch zwei Platzverweise mit gelb/roter Karte nach der Pause hinnehmen.

In einem abwechslungsreichen Spiel zwischen Eslohe und Kirchhundem waren Nils Feldmann und Philip Bürger mit je zwei Toren die Matchwinner für den BCE. Die Gäste gingen in der 24. Minute in Führung, ehe Feldmann und Bürger mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause die Partie drehen konnten. Feldmann legte in der 62. Minute das 3:1 nach, Kirchhundem kam noch einmal ran – dann aber konnte Philip Bürger mit einem verwandelten Elfmeter den Heimsieg perfekt machen.

Im Spitzenspiel des Tages trennten sich der SV Brilon und der VfL Bad Berleburg 1:1. Die Gäste gingen durch einen Elfmeter nach 10 Minuten in Führung, Akgüvercin konnte aber umgehend für Brilon ausgleichen. In einer taktisch geprägten Partie blieb es am Ende bei diesem Remis, so dass der FC Arpe/Wormbach weiter mit drei Punkten hinter dem VfL Bad Berleburg liegt. Der BC Eslohe auf dem dritten Rang hat vier Punkte Rückstand.

In der nächsten Woche werden am Samstag (01. März) 5 Spiele nachgeholt, die Anfang Dezember ausfallen mussten. Dann spielen u.a. der FC Arpe/Wormbach beim FC Nuhnetal in Hallenberg und der SV Schmallenberg/Fredeburg empfängt den FC Kirchhundem. Der nächste reguläre Spieltag findet am 09. März statt.

Alle Ergebnisse des heutigen Spieltages:

FC Arpe/Wormbach – SV Oberschledorn/Grafschaft 3:3

BC Eslohe – FC Kirchhundem 4:2

TuS Medebach – RW Lennestadt/Grevenbrück 1:1

TuS Sundern – VfB Marsberg 2:0

TuS Warstein – SV Schmallenberg/Fredeburg 2:4

Spfr. Birkelbach – GW Allagen 7:0

SV Brilon – VfL Bad Berleburg 1:1

FC Nuhnetal – TuS Langenholthausen 5:1

Deine Meinung ist uns wichtig

*