Aufklärungsarbeit in Sundern

Print Friendly
Sundern im Sauerland

Sundern im Sauerland

Sundern: In den letzten Monaten war deutlich zu spüren, dass die Sunderner Bürgerinnen und Bürger regen Anteil am Geschehen in ihrer Stadt nehmen. Ein immer wieder heiß diskutiertes Thema galt der Stadtmarketing Sundern eG. Nachdem nun einige Veränderungen stattgefunden und sich der neue Vorstand und die Geschäftsleitung eingelebt haben, können jetzt auch viele angefallene Fragen beantwortet werden. Ein wichtiger Aspekt bei der Stadtmarketing Sundern eG wird zukünftig die Transparenz des Unternehmens sein, wie Jeroen Tepas, Geschäftsleiter der Stadtmarketing Sundern eG betont. „Wir wollen nichts unter den Teppich kehren oder verschleiern, wir müssen uns aber alle in Geduld üben, denn erst wenn die vom Amtsgericht Arnsberg eingesetzten Gutachter ihre Arbeit bezüglich der Insolvenzen der Tochterunternehmen der Stadtmarketing Sundern eG abgeschlossen haben, kann die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen aufnehmen. Erst dann wird es möglich sein, aus Sicht der Muttergesellschaft Stadtmarketing Sundern eG zu klären, ob und ggf. welche rechtlichen Schritte gegen die ehemalige Geschäftsleitung eingeleitet werden können und sollten“ erklärt Geschäftsleiter Jeroen Tepas.

Jeron Tepas

Jeron Tepas Geschäftsleiter der Stadtmarketing Sundern eG

Die Insolvenzverwalter hoffen, bis zum Frühjahr die Unterlagen geprüft zu haben und ihre Gutachten präsentieren zu können.

Seit dem 25. November 2013 haben der neue Vorstand, der Aufsichtsrat und der Geschäftsleiter Maßnahmen getroffen, um in Zukunft eine engere Kontrolle ausüben zu können. Eine dieser Maßnahmen ist, dass der Geschäftsleiter nicht mehr automatisch Bestandteil des Vorstandes ist. Nur der Vorstand kann letztendlich auch die Zahlungen freigeben.

Für Transparenz sorgt die Stadtmarketing Sundern eG schon jetzt durch die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2012, der Hochrechnung 2013 und der PLAN-Zahlen 2014 auf der Webseite der Stadtmarketing Sundern eG, www.nah-klar-sundern.de.

Wie in jeder anderen Firma muss auch der Geschäftsleiter der Stadtmarketing Sundern eG am Ende jeden Monats die Zahlen des Vormonats gegenüber dem Vorstand verantworten.

Auch wird der Geschäftsleiter darüber hinaus bei den turnusgemäß einmal im Quartal stattfindenden Sitzungen bzw. bei Bedarf dem Aufsichtsrat die IST- und PLAN-Zahlen vorstellen und erklären. Des Weiteren informiert der Geschäftsleiter den Aufsichtsrat über die gelaufenen und geplanten Aktivitäten der Stadtmarketing Sundern eG.

Auch auf den Generalversammlungen wird der Geschäftsleiter die aktuellen Zahlen tiefer gehend vorstellen und erklären.

„Auf diese Weise werden alle Verantwortlichen ständig über die aktuelle Situation der Stadtmarketing Sundern eG informiert und können ihre Kontrollpflicht ausüben sowie eventuelle Abweichungen vom Budget zeitig feststellen und korrigieren. Nur so können wir auch gegenüber unseren Mitgliedern und der Öffentlichkeit Transparenz zeigen und wieder Vertrauen gewinnen“ erklärt Stadtmarketingleiter Jeroen Tepas.

Transparenz im Stadtmarketing

Transparenz im Stadtmarketing

Die Stadt Sundern überprüft außerdem gem. Beschluss des Hauptausschusses vom 23.1.2014 ihre Strukturen im Bereich der Wirtschaftsförderung. Im geplanten Workshop wird sich der Geschäftsleiter Jeroen Tepas für die Stadtmarketing Sundern eG einbringen.

–  Jeroen Tepas Stadtmarketing Sundern eG –

Deine Meinung ist uns wichtig

*