Schweden – Reisefotograf Klaus-Peter Kappest referiert im Lichtwerk

Print Friendly

Schweden – zwischen Idylle und Wildnis

Am Donnerstag, 23.01.2014 um 20 Uhr, nimmt der Reisefotograf Klaus-Peter Kappest im Lichtwerk Schmallenberg seine Zuschauer mit auf eine Reise durch Schweden.

Live-Dia-Multivision von Klaus-Peter Kappest

Hof bei Vimmerby (Filmkulisse aus "Michel aus Lšnneberga")Wikinger und Renaissancefürsten, Bärenforscher und Wildnisguides, Rentierzüchter und Hundeschlittenführer stellt Klaus-Peter Kappest in seiner Dia-Multivision „Schweden“ vor.BŠrenkind im BŠrenpark von Orsa (captive)

Seit Jahren ist er zu verschiedenen Jahreszeiten zwischen Ystad und Kiruna mit dem Wohnmobil unterwegs. In Seiner Dia-Multivision geht es vor allem um die besondere, schwedische Kultur der Freiheit, sich ganz nach Belieben in der weiten und oft noch weitgehend unberührten Natur des Nordens bewegen zu dürfen.

Bootstour auf dem VŠstra Silen bei GustavsforsDas Spektrum der Aktivitäten reicht von Wandertouren und Kanufahrten über Wanderritte im vollkommen gewaltfreien und natürlichen Rai-Reitstil bis zu Fahrten mit Motor-, Rentier- und Hundeschlitten.

Zwischen Wikingertreffen und Mittsommerparty zeigt Klaus-Peter Kappest auch Stockholm und die berühmten Schlösser in seiner Umgebung wie Schloß Gripsholm. Ein Abstecher führt zu den sommerlichen Ostseeinseln Öland, Gotland und Fårø.Kind in Tracht bei der Mittsommerfeier von BonŠs bei Mora am Siljansee

Reiter schaut bei einem Wanderritt Ÿber den See IvŠg in DalslandEinen besonderen Schwerpunkt bildet die Kultur der rentierzüchtenden, samischen Urbevölkerung im Norden des Landes. Klaus-Peter Kappest nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise von Süden nach Norden und durch alle Jahreszeiten.

Vorverkauf: Bücher & mehr, Oststraße

Eintritt: 10,- / Schüler & Studenten: 5,-

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*