rische´s Kleinkunstbühne mit namhaften Künstlern

Print Friendly

Comedian Kristian Kokol in Drolshagen

Autogrammkarten hellblauKristian Kokol hat es geschafft. Der mehrfach ausgezeichnete Komiker präsentiert sein erstes, abendfüllendes Liveprogramm „Kokolores“. „Kokolores“ ist lustig, bunt, schnell, absurd, überschäumend, real, irreal und vor Fantasie berstend. Am Freitag, 14. Februar 2014, um 20 Uhr, ist Kristian Kokol bei rische’s in Drolshagen.

Der Künstler ist ein Ausnahmetalent der deutschen Kleinkunst. Sein Programm als absurd zu bezeichnen wäre noch untertrieben. Manche sagen: „Er ist wie ein Film. In der Regie ein Quäntchen Tarantino, auf der Bühne mit der darstellerischen und inhaltlichen Anarchie eines Harvey Keitel versehen.“

Kokol erzählt grandiose Geschichten, herrlich abgedreht – mal authentische Anekdoten aus seinem Leben, mal schräge Fantasieprodukte. Er transportiert den Grunge seiner Generation Die komischen Momente verschmelzen mit seinem Auftritt zu einem Gesamtkunstwerk, das in dieser Form einzigartig ist. Dabei ist er kein klassischer Komiker. Die Szene betitelt ihn als Avantgardisten und lobt sein Handwerk. Nach dem Gewinn so hochdekorierter Preise wie den Prix Pantheon und den Stuttgarter Comedy Clash ist man sich sicher: Hier kommt ein Star von morgen!

Kristian Kokol ist gern gesehener Gast bei TV Total. Er wurde dort sogar Comedian des Jahres 2012. Außerdem häufig zu sehen bei Nightwash und im Quatsch Comedy Club. 2011 gewann er den Prix Pantheon Publikumspreis „klotzen und glotzen“. Mit großem Erfolg bespielte er danach mit 1Live Hörsall-Comedy die Universitäten des Sektors. So erfolgreich, dass ihm 1Live eine eigenen Kolumne einrichtete – passenderweise mit dem Titel „Freak“.

Tickets auf www.risches.de im Online-Shop oder telefonisch unter 02761 979163.

Liedermacher Black in Drolshagen

Black-03Fast wie anno dazumal – Der Black ist wieder da! Viele kennen ihn noch als eine Hälfte des Duos Schobert & Black. Die Erfinder des „Höheren Blödsinns in Reinkultur“ fanden Mitte der 60er Jahre bei den legendären Liedermachertreffen zusammen und prägten zwei Jahrzehnte lang die deutsche Liedermacher-und Kabarettszene mit mehr als tausend Auftritten in kleinen Clubs, großen Hallen und in allen deutschsprachigen Radiosendern.

Seit einigen Jahren zieht es Black wieder auf die Kleinkunst- und Festivalbühnen und in ausgewählte Radiokonzerte. Am 22. Februar 2014 präsentiert er sein Programm „Lieder aus dem Mund gesungen“ auf rische’s Kleinkunstbühne in Drolshagen.

Ein Kleinkunstgenuss der besonderen Art

Seine Themen sind die großen und kleinen Aufreger aus Politik und Alltag, mal tragikomisch, mal zynisch, mal komödiantisch, mal melancholisch aufbereitet. Ein politischer Liedermacher, aber keiner mit pädagogischem Zeigefinger. Kritisch, aber nicht plakativ. Humorvoll, aber keineswegs platt.
Vor kurzem hat Black auch das Comedy-Fach für sich (wieder) entdeckt und knüpft damit nahtlos an alte Schobert & Black-Zeiten an: Mit Jürgen von der Lippe hat er ein satirisches Weihnachtshörbuch mit dem Titel Kerzilein – kann Weihnacht Sünde sein? Aufgenommen. Er tritt regelmäßig auf deutschen Kleinkunstbühnen und Festivals auf und ist häufig Gast bei diversen Radiosendern.

Liedermacher – Kabarettist – Komödiant – Poet – Sänger – Rezitator
Black ist ein bisschen was von allem. Und so ist auch sein Programm: eine Mischung aus gesellschaftskritischen Liedern (mal melancholisch-ernst, mal ironisch-witzig vorgetragen), dem ein oder anderen Klassiker aus der Schobert & Black-Zeit, persönlichen Geschichten und Rezitationen aus seiner ostpreußischen Heimat und das alles dargeboten mit seiner unvergleichlichen, über mehrere Oktaven reichende Stimme, die sowohl die lauten als auch die leisen Töne souverän beherrscht.

Tickets online auf www.risches.de, per Email an info@risches.de oder telefonisch unter 02761 979163.

 

 

 

 

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*