Hasenbrot und Hakenkreuz

Print Friendly
Cover des Buches "Hasenbrot & Hakenkreuz"

Cover des Buches „Hasenbrot & Hakenkreuz“

Im Podszun-Verlag, Brilon ist in diesen Tagen eine Romanbiographie von Helga Kahlenberg erschienen. Die Autorin ist in Brilon aufgewachsen und lebt heute in Olsberg. In der Romanbiographie erzählt sie das Leben ihrer Mutter und ihr eigenes Leben in der Zeit von 1935 bis 1948 in Hamburg und Brilon. Sie nennt sich in dem Buch Sonja, auch die Schauplätze hat sie umbenannt.

Die Autorin beginn mit der Liebe ihrer Mutter zu einem Wehrmachtsoffizier. Die Romanze bleibt ehe-, aber nicht folgenlos, Sonja kündigt sich an. Das soll in der westfälischen Kleinstadt niemand wissen, die Mutter wird zur Entbindung nach Hamburg geschickt, dort leben Verwandte. Als Kleinkind erlebt Sonja traumatische Bombennächte in Hamburg. Der Großvater holt die Kleine und deren Mutter in die Provinz, dort ist das leben sicher. Sonja erholt sich von den Bombennächten, erlebt eine unbeschwerte, glückliche Zeit – bis der in den letzten Zügen liegende Krieg sie nocheinmal mit all seinen Schrecken einholt…

Die Jahre 1936 bis 1948, erlebt und erzählt aus der Sicht eines Kindes. Eine packende, beeindruckend einfach und klar geschriebene, durchgehend spannende Romanbiographie.

Helga Kahlenberg: Hasenbrot & Hakenkreuz, Romanbiographie, 144 Seiten, Taschenbuch im DIN A 5 Format, Preis 9,90 Euro – Podszun-Verlag, Brilon ISBN 978-3-86133-705-8plakat-hasenbrot

Deine Meinung ist uns wichtig

*