Gesund und mit Spaß abnehmen

Print Friendly

Von Andreas Krämer

Die Weihnachtszeit bedeutet Schlemmerzeit, da an jeder Ecke leckere Köstlichkeiten wie Lebkuchen, Sauerbraten, Weihnachtsgänse oder Marzipan locken. Die Leckereien schlagen sich auf die Waage nieder und man selbst fühlt sich nach diesen Schlemmertagen wie ein Elefant. Was liegt da näher als die Kilos der Feiertage mit Spaß wieder purzeln zu lassen?

Der Spaß sollte bei der Gewichtsabnahme im Fokus stehen, weil nur so wirklich die Pfunde schmelzen und das körperliche Wohlbefinden wieder eintritt. Der Sport gilt allgemein bei so manchen als Qual aber dies nur so lange bis man seine Sportart die einem liegt, gefunden hat. Wer gerne tanzt dem sei die Tanz-Aerobic Zumba empfohlen, wo zu lateinamerikanischer flotter Musik getanzt und stündlich bis zu 1000 Kalorien verbrannt werden. Fast jeder Sportverein und Fitnesscenter bietet einen Zumba-Kurs an.

Das Schwimmen bietet sich zur Gewichtsabnahme ebenfalls an, weil man im Wasser sein eigenes Gewicht nicht fühlt und die Kalorien sprichwörtlich fließend verbraucht werden. Der Kalorienverbrauch beläuft sich je nach eigener Kondition und Schwimmdauer auf 500 bis 1200 Kalorien pro Stunde. Wer es liebt zu laufen, der kann halbstündig rund 450 Kalorien beim Joggen verbrauchen und profitiert dabei zusätzlich von der frischen Luft verbunden mit steigenden Lebensqualität. Eine weitere interessante Sportart ist das Seilspringen, die nicht nur bei Kindern und Jugendlichen beliebt ist sondern auch bei Erwachsenen sich einer steigenden Beliebtheit erfreuen. In der Stunde werden beim Seilspringen rund 400 bis 500 Kalorien verbraucht.
Infotafeln des Sauerland Höhenfluges auf dem Gesenberg bei Wenholthausen
Das Schmallenberger Sauerland lädt mit seiner wunderschönen Naturlandschaft zu Wanderungen und Spaziergängen ein. Zahlreiche Wanderwege bieten sich an um die Natur zu entdecken und zugleich Gewicht zu reduzieren.

Neben der sportlichen Betätigung gilt es, sich von Lebensmitteln mit hohen Gehalt an Zucker und Fett zu verabschieden bzw. einzuschränken. Eine Tafel Schokolade sollte nicht auf einmal verschlungen sondern genossen werden, da es sich nicht um ein Grundnahrungsmittel sondern Genussmittel handelt. Leckere Süßigkeiten können durch Obst wie Äpfel, Kiwi, Erdbeeren oder Bananen ersetzt werden. Die Früchte lassen sich mit einer Saftpresse zu bekömmlichen Fruchtsäften verarbeiten, die sich positiv auf den gesamten Körper und Seele auswirken. Zu den Hauptmahlzeiten empfiehlt sich vor allem Salat. Der Salat wird zur Kalorienreduktion nur mit einer leichten Sauce aus Wasser, Essig und italienischen Kräutern genossen.

Nur wer Spaß beim Sport hat und seine Ernährung umstellt nimmt dauerhaft ab!

Deine Meinung ist uns wichtig

*