Heiligabend, Weihnachten, Geburt Christi

Print Friendly

Christfest war die altüberlieferte Bezeichnung für Weihnachten. Das Wort Weihnachten wiederum wird 1748 in Zedlers Universallexikon folgendermaßen erklärt: „… Weynacht, vermuthlich darum, weil die Nacht darinnen Christus geboren worden, eine heilige, geweyhete und hoechst gesegnete Nacht geesen ist.“ Dem ursprünglichen Sinn des Festes entsprechend ging man also in den frühen Morgenstunden der „geweihten Nacht“ in die Christmetten, die heute durchweg auf Heiligabend feierlich begangen werden.

Aus dem Artikel „Heiligabend“ im WOLL-Magazin Winter 2014 – Auszug aus dem Weihnachtsbuch von Bärbel Michels, das im Jahr 2014 im WOLL-Verlag erscheinen wird.

Traditionell geschmückter Weihnachtsbaum im "Alten Forsthaus" in Rehsiepen

Traditionell geschmückter Weihnachtsbaum im „Alten Forsthaus“ in Rehsiepen

Das ganze WOLL-Team wünscht den WOLL-Sagern und WOLL-Fans im Sauerland und der ganzen Welt ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest.

x-mas-woll

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*