MKompany: Schüler des Gymnasiums Maria Königin werden zu Unternehmern

Print Friendly

Die Volksbank Bigge-Lenne und das Gymnasium Maria Königin gründeten jetzt die erste Schülergenossenschaft in Lennestadt.

Die Initialen des Schullogos MK findet sich auch im Namen der neu gegründeten Schülergenossenschaft wieder. MKompany hielt ihre Gründungsversammlung in der Volkbank Bigge-Lenne in Altenhundem ab, wo auch Vorstand und Aufsichtsrat gewählt wurden.

CIMG2008aDie Grundidee einer Genossenschaft, „Was einer nicht schafft, das schaffen viele“ begeisterte die Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersklassen, so dass sie ihre eigene Schülerfirma in dieser Rechtsform gründeten.

Gedanken machten sich die Schüler ebenfalls über eine passende Geschäftsidee, wie sie sich für ihre Schule mit derzeit 873 Schülern stark machen könnten. Was in den Pausen von Schülern oft nachgefragt wird und wie man den vorhandenen Eine-Welt-Laden optimieren kann, darauf fanden sie schnell eine Antwort: Snacks und Dinge des täglichen Schulbedarfs sollen schon bald am Gymnasium zu attraktiven Preisen angeboten werden.

Unternehmenstechnisch begleitet und betreut wird das Projekt von der Volksbank Bigge-Lenne, die ebenfalls eine Genossenschaft ist. Neben Attendorn und Winterberg wurde mit MKompany in Altenhundem bereits die dritte Schülergenossenschaft seit 2011 gegründet.

„Wir stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite“, versichert auch Regionaldirektor Bernd Kramer, der als Gründungspate mit seinem genossenschaftlichen Fachwissen Schüler sowie Lehrer unterstützen wird.

Die jungen Leute sollen optimal auf den Berufsalltag vorbereitet werden- nicht nur in der Theorie, sondern auch durch praktisches Handeln. „Eine von Schülern geführte Firma bietet beste Voraussetzungen in unternehmerisches Denken und Handeln“, so auch die Meinung der verantwortlichen Lehrer Stefan Voß und Nadine Kaspari. Bürgermeister Stefan Hundt lobte das Engagement zu dieser vorbildlichen Idee: „Mit der Arbeit in einer Schülergenossenschaft bekommt jeder einen Einblick in das zukünftige Wirtschaftsleben- wie man Geschäfte macht und Gewinne sinnvoll einsetzt“.

Bei den Wahlen wurden durch die anwesenden Schüler Steffen Wesener, Marcel Rameil und Leander Schmidt in den Vorstand gewählt. Die Tätigkeiten im Aufsichtsrat übernehmen Tobias Tröster, Marco Briese und Benedikt Wüllner.

CIMG2023aDer ehemalige Staatssekretär Hartmut Schauerte kam persönlich zur Gründungsversammlung und betonte: „In der neugegründeten Schülergenossenschaft werdet ihr viel für euer Berufsleben lernen. Ob als Einkäufer, Buchhalter oder Marketingchef eurer Firma, das sind Erfahrungen, die ihr nie vergessen werdet“.

Die Investitionen in Bildung und Förderung von Schülern und Schulen ist für die Volksbang Bigge-Lenne von großer Bedeutung, da die Jugendlichen unsere Zukunft sind.

Deine Meinung ist uns wichtig

*