Bezirksliga Gruppe 4: Schmallenberg gewinnt das Derby gegen Arpe

Print Friendly

Der SV Schmallenberg/Fredeburg gewann das Derby gegen den FC Arpe/Wormbach und setzt sich damit von der Abstiegsregion ab.

Vor 500 Zuschauern war das Schmallenberger Stadtderby nicht der erhoffte Derbykracher. Stattdessen sahen die Zuschauer ein taktisch geprägtes Spiel mit wenigen Höhepunkten. Erst nach der Pause nahm die Partie mehr Fahrt auf. Nick Niederstein brachte den SV nach 72 Minuten per Elfmeter in Führung. Schon in der Nachspielzeit erhöhte Gorges auf 2:0, ehe Alexander Schmidt in der vierten Minute der Nachspielzeit auf 2:1 verkürzte. Dieses Ergebnis brachte der SV dann aber über die Zeit. Neben der Niederlage musste der FC Arpe/Wormbach, der mit einigen Schiedsrichterentscheidungen haderte, eine rote Karte gegen Justin Bludau hinnehmen.

In der WOLL-Derbywertung hat der SV Schmallenberg/Fredeburg damit nun 4 Punkte; der BC Eslohe einen Zähler, Arpe/Wormbach ist noch ohne Punkt.

Zurück in der Erfolgsspur ist der BC Eslohe. Nach der ersten Saisonniederlage in der letzten Woche in Sundern kam der BC in einem ereignisreichen Spiel zu einem 4:3 Sieg gegen den FC Nuhnetal. Bereits zur Pause hatte es 4:2 gestanden. Nils Feldmann (2x), Florian Hümmler und Hendrik Flaßhar waren für die Esloher erfolgreich.

An der Spitze musste der VfL Bad Berleburg nach einem 1:1 in Kirchhundem die ersten Punktverluste einstecken. Im Abstiegskampf konnte der SV Oberschledorn einen Big-Point mit einem 4:2 Sieg gegen den VfB Marsberg landen. Ebenfalls einen wichtigen Sieg fuhr Lennestadt/Grevenbrück mit einem 4:1 gegen Langenholthausen ein.

Alle Ergebnisse des Spieltages:

SV Oberschledorn/Grafschaft – VfB Marsberg 4:2

FC Kirchhundem – VfL Bad Berleburg 1:1

RW Lennestadt/Grevenbrück – TuS Langenholthausen 4:1

TuS Medebach – TuS Sundern 1:1

BC Eslohe – FC Nuhnetal 4:3

TuS Warstein – Spfr. Birkelbach 3:0

SV Schmallenberg/Fredeburg – FC Arpe/Wormbach 2:1

TSV Aue-Wingeshausen – GW Allagen 0:2

Deine Meinung ist uns wichtig

*