Lokalderby mit Nervenkitzel und „Aufregungs-Potenzial“

Print Friendly

IMG_7931Am kommenden Sonntag steigt in Schmallenberg „Das Lokalderby“ in der Sauerland-Bundesliga (Bezirksliga Staffel 4). Der SV Schmallenberg, der große Club aus der Strumpfstadt empfängt den kleinen Dorfverein aus der Nachbarschaft, die Fußballer des FC Arpe/Wormbach. Schon seit Jahren zählen die Spiele dieser beiden Mannschaften zu den absoluten Höhepunkten im Sportkalender des Sauerlandes. Nicht nur weil es um wichtige Punkte in der Fußball-Bezirksliga geht, sondern vor allem, weil es bei diesem Prestigekampf der so unterschiedlich aufgestellten Vereine um die heimliche Vorherrschaft im Fußball in der Stadt Schmallenberg geht. Bisher konnte der SV Schmallenberg die meisten Spiele siegreich für sich entscheiden. Für die Fußballer aus Arpe/Wormbach zählt daher jeder Sieg besonders, um die Bilanz mit der Zeit auszugleichen.

TabelleIn diesem Jahr bekommt das Spiel noch eine zusätzliche Brisanz. Während die Dorffußballer aus Arpe/Wormbach mit 23 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz stehen sind die SV-Fußballer mit bisher nur 10 errungenen Punkten sogar abstiegsgefährdet. Damit stimmen alle Voraussetzungen für ein Lokalderby mit Nervenkitzel und besonderem „Aufregungs-Potenzial“. Denn erfahrungsgemäß bewerten die Fans der Vereine das Spiel der Mannschaften und vor allem die Entscheidungen des Schiedsrichters häufig völlig unterschiedlich, was dann nicht selten in lauten und wütenden Rufen der Fangruppen beider Vereine zum Ausdruck kommt. In der Vergangenheit kamen bis zu Tausend Zuschauer zum Wormbacher Berg. Vielleicht ja auch diesesmal, um den eigenen Verein lautstark zu unterstützen.IMG_7989

Ob das Spiel um 15:00 Uhr am Wormbacher Berg stattfindet, hängt auch von der Wetterlage ab, daher Sonntag die aktuellen Infos beachten.

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*