Bezirksliga Gruppe 4: Eslohe mit Kantersieg

Print Friendly

Kantersieg am 9. Spieltag: Mit 11:0 schickt der BC Eslohe den TuS Medebach auf die Heimreise.

Im Duell der Aufsteiger zeigte der BC deutlich auf, warum man in der Spitzengruppe der Liga steht, während Mitaufsteiger Medebach Tabellenletzter ist. Schon zur Halbzeit hatte es 6:0 gestanden. Manuel Niemietz trug sich gleich fünffach in die Torschützenliste ein. Doppelt trafen Kapitän Marc Bürger und Nils Feldmann. Je einen Treffer steuerten Philip Bürger und Merso Mersovski bei.

Der FC Arpe/Wormbach konnte beim FC Kirchhundem ein 1:1 erringen. Dabei führte man zur Pause durch ein Tor von Alexander Schmidt sogar, musste aber kurz nach dem Seitenwechsel den Ausgleich hinnehmen.

Ohne Punkte blieb wieder der SV Schmallenberg/Fredeburg, der auf eigenem Platz dem SV Brilon mit 0:1 unterlag.

An der Spitze behielt der VfL Bad Berleburg mit einem 2:0 in Marsberg seine weiße Weste. Überraschungssieger des Tages war der FC Nuhnetal, der mit 2:1 in Warstein gewinnen konnte.

Alle Ergebnisse des Spieltages:

SV Oberschledorn/Grafschaft – TuS Langenholthausen 1:0

FC Kirchhundem – FC Arpe/Wormbach 1:1

BC Eslohe – TuS Medebach 11:0

SV Schmallenberg/Fredeburg – SV Brilon 0:1

VfB Marsberg – VfL Bad Berleburg 0:2

TuS Warstein – FC Nuhnetal 1:2

RW Lennestadt/Grevenbrück – GW Allagen 1:4

TSV Aue-Wingeshausen – Spfr. Birkelbach 2:4

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*